SOS: Hochzeits-Essen

Schon vor Wochen haben Sie das Catering bestellt, haben ein Probe-Essen absolviert und fühlten sich in kulinarischer Hinsicht auf der sicheren Seite? Oder haben Sie längst Ihre Hochzeitstorte ausgewählt? Doch wenige Tage oder Stunden vor der Trauung der Schock: Das Essen kommt nicht! Was tun? Wir wissen weiter!

Zugegeben, wer kurz vor der Trauung mit dem fehlgeschlagenen Catering oder der fehlenden Traum-Hochzeitstorte konfrontiert wird, muss gewisse Abschläge bei der kulinarischen Versorgung am Hochzeitstag in Kauf nehmen, Cateringunternehmen und Konditoreien stehen für kurzfristige Aufträge nur selten zur Verfügung.

Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie auf gutes Essen verzichten müssen! Wir zeigen Ihnen, wie Sie schnell und ohne großen Aufwand Essen und Torte für den großen Tag zubereiten können. Das Wichtigste: Spannen Sie Trauzeugen, enge Freunde und Familie ein - mit vereinten Kräften und Küchen lässt sich das Hochzeitsessen schneller vorbereiten!

Häppchen

Wer sich bei seiner Hochzeitsfeier auf einen Sektempfang beschränkt und das weitere Essen in einem Restaurant gebucht hat oder ohnehin im privaten Kreis organisiert hat, kann seinen Gästen zu Sekt oder Champagner (lässt sich beides leicht selbst einkaufen) kleine Häppchen servieren:

  • Blätterteigpasteten: Diese kleinen Blätterteigförmchen sind die perfekten Aperitifbegleiter, lassen sich fertig kaufen und nach Belieben füllen, zum Beispiel mit einem Klecks Mayonnaise und einer Garnele, Kavier, fein geschnittenen Gemüsestückchen, etc.
  • Mini-Tramezzini: Ein weiterer Klassiker, der sich in handliche Form bringen lässt. Tramezzini-Brot findet sich mittlerweile in jedem gut sortierten Supermarkt, mit Aufstrich, Käse oder Wurst nach Wahl füllen und in Dreiecke oder Vierteln schneiden.
  • Gemüsesticks: Einfach und schnell zubereitet. Gemüse nach Wahl schälen, in dünne Stifte schneiden, in einem Glas (Schleife oder einfaches Bastband um Glas wickeln) drapieren und mit Dip servieren. Besonders schön sehen violette Karotten und Wildspargel aus.
  • Mini-Fruchtspieße: Für den fruchtigen Empfang! Melonenstückchen (eher Honig-, als Wassermelone), Erdbeeren oder Himbeeren auf kleine bunte Spieße stecken, auf einem Silbertablett anrichten, fertig.
  • Schön für die Sektgläser: Eiswürfel mit Blüten oder Rosenblättern. Am Vortag einfrieren!

Tipps für Hauptspeisen und Hochzeitstorten finden Sie auf Seite 2...

Hochzeits-Cupcakes

Hauptspeisen

Ein Catering für ein gesetztes Hochzeitsessen oder eine reservierte Tafel in einem Restaurant zu ersetzen, ist nicht ganz einfach. Je nachdem, wo, wann und mit wie vielen Gästen Sie feiern, lassen sich aber auch hierfür Lösungen finden:

  • Private Runde: Sie feiern in kleiner Runde? Vielleicht stellt Trauzeuge, Familienmitglied oder guter Freund seinen Esstisch zur Verfügung. Der Vorteil: Sie können Speisen auch in anderen Küchen vorbereiten, mitbringen und erwärmen.
  • Gartenparty: Romantisches Hochzeitsfest im Garten geplant? Toll! Ersetzen Sie das ausgefallene Catering mit einem Grill oder machen Sie doch einfach ein großes Picknick! Für letzteres lassen sich kalte Snacks ebenso gut vorbereiten und mitbringen, Getränke werden in großen Kübeln mit kaltem Wasser und Eiswürfeln gekühlt. Auch Grillgut kann schnell gekauft werden, dazu gibt's Salate, Bowlen und Grill-Beilagen.

Hochzeitstorte

Der Konditor Ihres Vertrauens hat auf Ihre Bestellung vergessen, ist plötzlich krank geworden oder die Torte wurde beim Transport schwer beschädigt? Das sind Ihre Alternativen:

InlineBild (4e4ae052)

  • Die einfachste Lösung: Fertige Torten aus dem Supermarkt. Kommen einer Hochzeitstorte zwar nicht nahe, lassen sich aber schnell besorgen und noch individuell dekorieren. Wer ein kleines Tortenpodest aus kleinen Kartons bastelt und ein weißes Tischtuch darüber legt, kann hier mehrere Torten aufbauen.
  • DIY: Wer die Zeit (oder gute Freunde mit Backtalent) hat, bäckt sich seine Hochzeitstorte einfach selbst. Backen Sie mehrere Teigplatten in selber oder unterschiedlicher Größe, bereiten Sie eine Cremefüllung zu, die zwischen die Schichten kommt und ummanteln Sie die Torte mit Schlagobers, Schokoladeglasur oder Fondant. Zuckerperlen oder andere Zuckerdekoration runden die Hochzeitstorte ab. Das Brautpaar als Tortenfigur kann mit ausreichender Vorlaufzeit bestellt bzw. direkt gekauft werden, z.B. bei derhochzeitsshop.at, zehrer.at oder tortenfiguren.at. Teige, die garantiert gelingen, finden Sie hier >>
  • Mini-Törtchen: Mittlerweile gängig auf Hochzeiten - Cupcakes-Torten. Cupcakes oder Muffins lassen sich schon am Vortag vorbereiten (Toppings für Cupcakes erst am selben Tag auftragen) und sehen auf einer großen Etagère besonders hübsch aus.
 

Aktuell