SOS emotionale Not

Manchmal scheint es so, als hätte sich die ganze Welt gegen einen verschworen. Jeder hatte schon einmal dieses Gefühl, dass man keinen Ausweg mehr sieht und die Emotionen im Keller liegen. Wir verraten Ihnen, wie Sie dieses Tief schnell überwinden können.

Alles scheint grau, kleine Probleme werden riesengroß und von Optimismus keine Spur: Manchmal läuft einfach alles schief. Doch lassen Sie sich nicht unterkriegen, wir haben hilfreiche Tipps, wie Sie Ihren Emotionen wieder einen Aufschwung verleihen können.

1. Zügeln Sie Ihre Gedanken

Ihre Gedanken sind der Hauptgrund, wieso aus einem kleinen Problem, ein großer Problemelefant wird. Es ist erstaunlich, wie schnell unsere Gedanken ein Eigenleben entwickeln und Szenarien entstehen lassen, die alles nur noch schlimmer machen. Also, wenn Sie sich das nächste Mal dabei erwischen, wie Ihre Gedanken einen Ausflug in die böse Welt der Verschwörungen machen, versuchen Sie diese zu zügeln und sich abzulenken. Denken Sie erst über das Problem nach, wenn Sie sich beruhigt haben.

2. Beschäftigen Sie sich mit dem Problem

Versuchen Sie nicht immer auszuweichen, früher oder später müssen Sie da durch und je früher desto schneller fällt die Last von Ihnen. Denn: Mit der Zeit wird das Problem nicht kleiner, sondern größer.

3. Eines nach dem Anderen

Versuchen Sie nicht auf einmal die ganze Welt zu ändern, gehen Sie die Probleme in langsamen Schritten nach einander an.

4. Tanzen Sie halt im Regen, wenn schon keine Sonne in Sicht ist

Ja, es läuft derzeit alles schief, aber wenn Sie nur miesepetrig dasitzen und mit der depressiven Stimmung anstecken lassen, wird es nur noch schlimmer. Warten Sie nicht darauf, sich wieder gut zu fühlen, tanzen Sie einfach im Regen und zeigen Sie schlechten Gefühlen die kalte Schulter.

5. Akzeptieren Sie die Fehler

Sie haben etwas vermasselt, oder nichts läuft wie es soll? Macht doch nichts, akzeptieren Sie es einfach! Es warten immer bessere Zeiten auf Sie.

6. Lachen Sie darüber

Irgendwann wird es sowieso nur noch lustig, wenn absolut alles schief geht. Auch ein Lachen aus Verzweiflung kann Freude bringen.

7. Nehmen Sie sich eine Auszeit

Abstand von allem tut jedem gut, also lenken Sie sich ab und denken Sie nicht an die negativen Sachen, bis Sie sich beruhigt haben.

8. Von Null anfangen

Morgen ist immer ein neuer Tag, gehen Sie diesen mit neuer Energie und Elan an.

Der wichtigste Tipp von allen: Durchatmen! Kurz die Gedanken bei Seite legen und einige Male tief durchatmen, bevor Ihnen alles zu Kopf steigt.
 

Aktuell