Sonnengrüße

Während die Meisten den neuen Wintermantels kaufen, begibt man sich in der Modewelt bereits auf Sommerkurs. Ersten Step in Richtung Sonne machen da die Resort-Collections, die teilweise jetzt oder schon in den nächsten Wochen erhältlich sein werden.

Next Season: Die als Resort- oder auch Cruise-Collections genannten Kollektionen sind bald erhältlich. Natürlich sind sie nicht in „normalen" Stores zu finden, sondern grundsätzlich eher bei Luxuslabels. Der Hintergrund für diese Kollektionen ergibt sich aus der Geschichte: Früher begab man sich nämlich nicht nur Sommerfrische oder ließ sich im Altweibersommer in den letzten Sonnenstrahlen auf den Bauch scheinen, die Schönen und Reichen fuhren auch in den tristen Wintermonaten gen Süden. (Jetzt tun das ja viele!) Da es von Dezember bis Februar/März natürlich kaum Sommermode zu ergattern gab, ließen sich ein paar schlaue Designer Preview-Kollektionen einfallen, die bereits die Stile der kommenden Sommersaison aufgriffen, sie allerdings exklusiver und kleiner hielten. Aufgrund der Nachfrage behielten sich Luxushäuser diese Tradition und heute machen viele Stores damit sogar mehr Geschäft als mit den eigentlichen Hauptkollektionen. Außerdem wird hier auch viel getestet, erzählte uns Justin O`Shea, Byer bei mytheresa.com. Wenn Designer eine neue Richtung gehen wollen, testen sie das oft in diesen Zwischenkollektionen. Diese sind dann einerseits jetzt, Anfang Winter, erhältlich, sondern auch schon im Sommer - hier natürlich mit dem Gegenteil: mit „Vorab-Winter"-Styles.

STIL-BILDER: Bei Prada setzt man in der Zwischensaison auf elegantes Weiß. Gepaart wird der cleane, an die 1970er-Jahre angelehnte, Look mit sportiven Details wie Stripes und Haarbändern. Aber auch mit Highclass-Accessoires wie Funkelbags und XL-Power-Schmuck. Fotografiert wurde die Prada Resort-Kampagne 2013 (s.o.) von Meisterfotograf Steven Meisel, der Topmodel Sasha Pivarova in New York in einem futuristisch anmutenden Spiegelkabinett ablichtete. Spacig & chic!

 

Aktuell