Sommer im Burgenland

Kultur-Programm, Strandurlaub oder doch lieber eine sportliche Aktivwoche? Wer sich im Urlaub nicht entscheiden will, der verbringt seine freien Tage am besten in Österreich, genauer gesagt im Burgenland. Dort können Erholung, Sport, Kultur und Badespaß ganz einfach in wenigen Urlaubstagen untergebracht werden.

Das Burgenland bietet zwar keine hohen Berge, dafür aber flache, weitläufige Landschaften, die ideal zum Radfahren, Walken, Joggen und für Ausritte sind.

Im Sommer verbringen Sie Ihre Zeit lieber im Wasser? Auch kein Problem! Suchen Sie sich einfach einen schönen Uferabschnitt am Neusiedler Sees und tauchen Sie ein ins kühle Nass.

Mit 142 Quadratmetern offener Wasserfläche zwischen Österreich und Ungarn bietet der See genügend Platz für verschiedene Wassersportarten. Sie wollten schon immer Surfen lernen? Dann besuchen Sie doch eine der zahlreichen Surfschulen rund um den See. Beliebte Surfgebiete sind je nach Windbedingungen Podersdorf, Weiden am See und Illmitz.

Open Air-Oper
Ein Abstecher in Österreichs östlichstes Bundesland lohnt sich nicht nur wegen der vielen Sportmöglichkeiten. Der Besuch von einer der zahlreichen Open-Air-Kulturveranstaltungen während der Sommermonate ist ebenfalls ein außergewöhnliches Erlebnis.

Sie lieben Operetten? Dann packen Sie Polster, Gelsenspray und Decke ein und machen Sie sich auf den Weg nach Mörbisch. Vor der traumhaften Kulisse des Neusiedler Sees finden jedes Jahr die Seefestspiele statt - heuer wird vom 11. Juli bis 24. August Carl Millöcker "Der Bettelstudent" aufgeführt. Das Publikum blickt direkt auf die Seebühne, jede Vorstellung wird mit einem großen Feuerwerk abgeschlossen.

Eine ganz besondere Kulisse wird Zusehern auch im Römersteinbruch von St. Margarethen geboten, wo jedes Jahr die burgenländischen Operfestspiele (heuer mit Giacomo Puccinis Oper "La Bohème") veranstaltet werden. Theaterstücke werden bei den Schlossspielen Koberndorf gezeigt. Die Liste an Festivals, Konzerten und anderen Kulturveranstaltungen ist noch viel länger und garantiert ein abwechslungsreiches Sommerprogramm.

Entspannung pur
Nach einigen sportlich aktiven Tagen und ausgiebigem Kulturprogramm können Sie sich zum Abschluss Ihres Burgenland-Aufenthalts noch ein paar erholsame Tage gönnen. Denn auch im Burgenland wird Wellness groß geschrieben.

Erholungssuchende haben die Wahl zwischen verschiedenen Thermen und Wellness-Hotels. Darunter das GesundheitsZentrum Bad Sauerbrunn, die Sonnentherme Lutzmannsburg Frankenau oder die St. Martins Therme & Lodge. Je nach Einrichtung gibt es verschiedene Angebote für Paare, Familien, Singles oder Freundinnen.

Fläche: 3.961 Quadratkilometer
Einwohner:286.215
Höchste Erhebung: Geschriebenstein mit 884 m
Offene Wasserfläche: 157 Quadratkilometer
Burgenländischer Anteil: 135 Quadratkilometer

Neusiedler See
320 Quadratkilometer Fläche (mit Schilfgürtel), offene Wasserfläche 142 Quadratkilometer. Der größte Teil liegt auf österreichischem, ein kleinerer Teil auf ungarischem Staatsgebiet.

Aktuell