Solltest du während deiner Periode auf Alkohol verzichten?

Wie immer: Es kommt auf die Menge an, aber Alkohol hat gerade während deiner Periode starke Nebenwirkungen. Wir haben alle Infos!

Solltest du während deiner Periode auf Alkohol verzichten?

Du kennst bestimmt die Artikel darüber, wie gut es wäre, die Ernährung oder die Sportroutine nach dem Menstruationszyklus zu richten. Wer sich nun hier schon denkt, dass es keinen Spaß macht, wenn die Menstruation das Leben bestimmt, der wird jetzt nicht zufriedener sein, wenn wir darauf hinweisen: Du solltest auch deinem Alkoholkonsum nach deinem Zyklus richten.

Bevor du jetzt Panik schiebst: Du kannst prinzipiell ruhig während deiner Periode Alkohol trinken. Dagegen spricht nichts. Aber es sollte dir bewusst sein, dass du gerade während deiner Periode vielleicht anders / stärker auf Alkohol reagiert als sonst. Und: Es gibt keinen gesunden Alkohol. Das vorweg.

Wie beeinflusst Alkohol deine Periode? Das solltest du wissen:

Periode kommt unregelmäßiger

Es gibt Menschen, deren Periode immer am selben Tag, fast sogar zur selben Uhrzeit kommt. Und dann gibt es andere, bei denen der Zyklus mal 28 Tage, mal 25 und mal 21 Tage dauert. Mögliche Gründe gibt es dafür viele, aber besonders wenn du regelmäßig während deiner Periode Alkohol trinkst, kann das ein Auslöser sein. Alkohol beeinflusst kurzzeitig deine Testosteron- und Östrogen-Leben und das kann deine Zykluslänge verändern.

Alkohol kann Schmerzen verstärken

Alkohol als Schmerzmittel während der Periode? Keine gute Idee! Gerade wenn du ohnehin unter Schmerzen leidest, solltest du auf Alkohol lieber verzichten. Denn das kann deine Schmerzen und Beschwerden noch verstärken. Alkohol entzieht dem Körper Flüssigkeit und das macht die Krämpfe noch schlimmer. Finger weg!

Stimmungsschwankungen

Hormonchaos ist bei vielen Frauen gleichzusetzen mit Stimmungsschwankungen. Und das ist nichts, was Spaß macht! Wenn du während deiner Periode Alkohol trinkst, kannst du die Stimmungsschwankungen noch verstärken, weil, wie oben erwähnt, die Hormone noch stärker verändert werden.

Du hast mehr Lust auf Süßes

Während deines Zyklus schwankt dein Magnesiumspiegel stark. Wenn du zusätzlich noch während deiner Tage Alkohol trinkst, dann wird das sogar noch deutlich schlimmer, dein Magnesiumbedarf ist noch höher und du hast zu wenig Mineral im Körper. Das reduziert den Blutzucker und führt dazu (du kannst es dir denken), dass du noch mehr Lust auf Süßes hast.

 

Aktuell