"Soll ich etwa aufhören zu altern?!" Sarah Jessica Parker wehrt sich gegen Sexismus & Altersfeindlichkeit

In einem Vogue-Interview spricht die 56-Jährige darüber, welche Kommentare sie sich regelmäßig zu ihrem Äußeren anhören muss (die männlichen Kollegen wohl nur selten begegnen).

Sarah Jessica Parker wehrt sich gegen Sexismus & Altersfeindlichkeit

Die Aufmerksamkeit um Schauspielerin Sarah Jessica Parker ist momentan besonders groß – steht doch der Reboot der Sex and the City-Serie vor der Tür (ab Dezember auf Sky). Allerdings geht es in Klatschblättern und Social-Media-Kommentarspalten weniger um Inhalte der neuen Serie, sondern viel mehr um das Aussehen der US-Schauspielerin, die vor allem durch ihre Darbietung der Rolle Carrie Bradshaw in Sex and the City Bekanntheit erlangte. In einem aktuellen Vogue-Interview setzte sich die 56-Jährige nun zur Wehr und rechnet mit Kritiker*innen ab.

"Das würden sie nie über einen Mann sagen"

Laut SJP fühle es sich so an, als hätte mittlerweile jede*r etwas zu ihrem Äußeren zu sagen:" 'Sie hat zu viele Falten, sie hat nicht genug Falten' ", so Sarah Jessica Parker in der Vogue zu den Kommentaren, die sie regelmäßig zu ihrem Aussehen liest. "Es gibt so viel frauenfeindliches Geschwätz über uns, das niemals über einen Mann gesagt werden würde", sagte die Schauspielerin.

Sie würde vor allem für ihre grauen Strähnen und ihre Falten kritisiert. "Ich sitze mit Andy Cohen (US-TV Moderator, Anm.) zusammen, und er hat einen ganzen Kopf voll grauer Haare, und er ist großartig. Warum ist das für ihn in Ordnung? Ich weiß nicht, was ich euch Leuten sagen soll!"

Nicht krampfhaft verjüngen

Die Kommentare würden SJP vor allem auf Social Media begegnen. Es wirke auf die Schauspielerin, als würden die Menschen nicht wollen, dass sie sich wohl in ihrer Haut fühlt: "Als ob sie es fast genießen, dass wir mit dem, was wir heute sind, unzufrieden sind, egal, ob wir uns dafür entscheiden, auf natürliche Weise zu altern und nicht perfekt auszusehen. Ich weiß, wie ich aussehe. Ich habe keine Wahl. Was soll ich dagegen tun? Aufhören zu altern? Verschwinden?"

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Parker zu beleidigenden Kommentaren über ihr Aussehen äußert. Bereits 2019 erklärte sie einem Interview mit dem Magazin Elle, dass sie kein Interesse daran hätte, sich unters Messer zu legen, um ein jugendlicheres Aussehen zu erlangen.

Auch SATC-Kollegin Cynthia Nixon, die in der Neuauflage mit grauem Haar zu sehen ist, äußerte sich zur Thematik. Ihr sei es wichtig, die Show nicht krampfhaft zu verjüngen. So werde es etwa keine "21-jährige Nichte geben", um sich jünger zu geben oder jüngere Zielgruppen zu erreichen.

Der Reboot von SATC trägt den Titel And Just Like That … und ist ab Dezember auf Sky verfügbar.

 

Aktuell