So würden Disney-Charaktere im Jahr 2017 aussehen

Der Illustrator Tom Ward hat Disney-Filme ins Jahr 2017 versetzt - und das macht ein wenig Angst.

Disney-Filme scheinen auf den ersten Blick so zeitlos zu sein, dass wir vergessen, dass sie auch in einer bestimmten historischen Epoche entstanden sind - und zwar in der Mitte des 20. Jahrhunderts.

Aber wie würden die bekannten Figuren aus dem Dschungelbuch & Co. eigentlich heute aussehen? Der britische Illustrator Tom Ward hat sich genau diese Frage gestellt und Disneys Charaktere in die heutige Zeit versetzt.

Disney 2.0: So sehen Disney-Charaktere im Jahr 2017 aus

Die Neu-Adaptierung ist nicht nur gut gelungen, sie führt uns vor allem einen Spiegel vor Augen. Er behandelt in seinen Zeichnungen gesellschaftspolitische Themen, die in der heutigen Zeit immer brisanter werden: Tierschutz, Umweltschutz, Überwachungsstaat und so weiter.

Seine Zeichnungen treffen einen Nerv. Dem Magazin "Mashable" sagte der Künstler, dass es vor allem die Zeichnung mit Arthur (aus "Die Hexe und der Zauberer") ist, die bei ihm hängen bleibt: "Er ist so fixiert auf sein Handy, dass er sein wahres Potenzial im Leben nicht erkennt."

 

Aktuell