So war die Eröffnung von Jamie’s Italian in Wien

Jede Menge Prunk und köstliches Essen: Jamie's Italian kann sich sehen und auch schmecken lassen. Wir waren bei der Pre-Opening-Party und haben ein paar Eindrücke mitgebracht.

Wenn man Jamie’s Italian am Dr. Karl-Lueger-Platz 5 betritt, merkt man sofort, dass hier nicht gespart wurde. Opulente, aber trotzdem moderne Luster, teure Weine, bunte Mosaikfliesen: Das Lokal hat alles, was ein moderner Italiener haben muss.

Die Pre-Opening-Party am Mittwoch war ebenso ein voller Erfolg. Hunderte Menschen strömten in das schicke Lokal, das auch mit den Speisen überzeugt hat. Gereicht wurden etwa Knoblauch und Chilli-Garnelen (14,80 Euro), Burger mit Pancetta und Cheddar (17,45 Euro), Risotto mit Trüffeln und Gorgonzola (18,25 Euro) und köstliche Kürbis-Ravioli (14,75 Euro).

Eröffnung Jamie's Italian

Pizza durfte natürlich auch nicht fehlen. Der (sehr) dünne Teig ist vielleicht ein wenig gewöhnungsbedürftig, trotzdem schmeckt sie ausgezeichnet. Eine Funghi-Pizza mit Wildpilzen, Mozzarella und Cheddar kostet im Lokal immerhin satte 14,25 Euro.

Baby Beef Burgers und ausgezeichnete Weine

Wer nur auf einen Drink gehen will, ist in Jamie’s aber auch bestens aufgehoben. Die Auswahl an alkoholischen Getränken ist erlesen, die Weine kommen großteils aus Österreich und Italien. Kostenpunkt für einen „Jamie’s Mojito“: 9,50 Euro. Und wer nicht so viel Geld ausgeben will, kann sich auf der Kinderkarte austoben, denn es gibt auch einige Speisen für „große Kinder“ (ab 9,50 Euro). Wir sagen nur: „Baby Beef Burgers“!

Eröffnung Jamie's Italian

Am 31.10. eröffnet das Lokal offiziell, für ein Drittel der Tische wird eine Reservierung angenommen - der Rest funktioniert nach dem Einfach-Reingehen-Prinzip. Das finden wir sympathisch, obwohl der Andrang am Anfang sicherlich groß sein wird.

Die Speise-Empfehlung des Lizenznehmers Zoltán Roy Zsiday, der das Lokal nach Wien brachte, ist übrigens: Milanese mit Prosciutto, Ei, Käse und Trüffel (22,50 Euro).

Wo: Jamie’s Italian, Dr.-Karl-Lueger-Platz 5, 1010 Wien, ab 31. 10. offiziell geöffnet

Wo man in Wien unserer Meinung nach noch gut essen kann:

Aktuell