SO viel ist dein altes iPhone noch wert!

Ja, das iPhone X ist sauteuer. Zur geschickten Gegenfinanzierung kann man aber einfach das alte iPhone verkaufen - das hilft zumindest ein bisserl.

Das iPhone X ist (angeblich) eine ganze Menge. Eindeutig neu, wahrscheinlich besser, sowas wie randlos, im Marketingsprech incredible und bahnbrechend, vor allem aber eines: teuer. Ein smarter Weg zur Finanzierung des neuen Lieblingsgerätes ist der Verkauf des alten. willhaben.at hat dazu den Marktwerkt älterer Modelle in Österreich analysiert. Und es schaut eigentlich ziemlich gut aus.


Bis zu 399 Euro für gebrauchtes iPhone 6

Rund 90.000 iPhones wurden seit Jahresbeginn auf willhaben zum Verkauf angeboten. Richtig alt sind die Modelle am österreichischen Anzeigenportal nicht. Mehr als 80% der Angebote gehören zu den Generationen 5, 6 oder 7.

Für ein iPhone 6 bekommt man zwischen 200 und 399 Euro, die 6s Modelle bringen je nach Zustand und Ausstattung zwischen 300 und 499 Euro. Das vergleichsweise junge iPhone 7 wird ab 500 Euro angeboten.

Soviel bekommt man noch für gebrauchte iPhones

Das iPhone 6 ist das begehrteste Smartphone

Die meisten Suchanfragen gibt es für das iPhone 6 - bei ausgezeichneten Zustand und großem Speicher sind die Käufer auch bereit, ein bisserl mehr zu bezahlen. Der Verkaufserfolg für iPhones 6, 6s und 7 lag im Jahr 2017 bei immerhin 70%.

Wenig überraschend: Je älter die Geräte, desto geringer das Käuferinteresse und der Wert. iPhones der Generation 5s gibt es inzwischen schon für weniger als 200€, aber nur jeder zweite Anbieter wird sein Smartphone auch tatsächlich los.

"Es lohnt sich nicht, mit dem Verkauf eines gebrauchten Geräts zuzuwarten. Das zeigt auch die große Anzahl an neuwertigen, leistungsstarken Smartphones, die aktuell auf willhaben angeboten werden", sagt willhaben-Geschäftsführerin Sylvia Dellantonio. Na dann!

 

Aktuell