So trinken Psychopathen ihren Kaffee am liebsten

Einer Studie zufolge sagt die Art, wie du deinen Kaffee trinkst, einiges über dein Seelenleben aus.

"Wie trinkst du deinen Kaffee?" Die Antwort auf diese vermeintlich harmlose Geschmacksfrage hat eine tiefere Bedeutung, wie eine ForscherInnengruppe der Universität Innsbruck nachgewiesen haben will: Im Rahmen einer Studie haben die WissenschafterInnen herausgefunden, dass Menschen mit psychopathischen Verhaltensweisen, also einem Hang zu Sadismus, Narzissmus und/oder Aggression, schwarzen Kaffee bevorzugen.

Die rund 1.000 Befragten mussten angeben, wie sie ihren Kaffee am liebsten trinken und in weiterer Folge einen Persönlichkeitstest durchführen. Dabei stellte sich heraus, dass "Alltags-Sadismus (sowie psychopathische Eigenschaften) durchgängig mit Menschen, die bittere Geschmäcker präferieren, verbunden werden konnte".

Bitter macht psychopatisch?!

Genauso, wie sie auf Gin Tonic, Bitterschokolade und Bier stehen. Der Umkehrschluss: Sympathische und umgängliche Menschen mögen keine Bitterstoffe in Lebensmitteln.

Und für alle jene, die ihren schwarzen Kaffee nicht missen möchten: Wer sich Sorgen macht, ein Psychopath zu sein, der ist meist keiner.

 

Aktuell