So sehen die legendären Converse-Schuhe nicht mehr aus

Nike verpasst einem legendären Schuh ein völlig neues Design. Hier gibt es die ersten Bilder zu sehen.

Falls es euch entgangen ist: Converse, Erfinder und Vertreiber der legendären Chuck Taylor All Stars, gehört seit über zehn Jahren zum Imperium von Nike. Lange war davon wenig bis gar nichts zu spüren. Das Geschäft mit den Chucks florierte, Nike griff erst vor zwei Jahren mit einem sanften Update ein - das erste nach 98 Jahren Chuck.

So sieht der neue Chuck aus

Bis jetzt. Wie der Konzern bekannt machte, hat der Schuh ein markantes neues Aussehen bekommen und wird ab 27. April erstmals im neuen Look in den Regalen stehen. Nike präsentierte den Chuck Taylor All Star x Nike Flyknit, erhältlich in mehreren Farben, wenngleich die weiße Kappe des Schuhs, ein Markenzeichen, nun fehlt.

(C) Nike

Erstmals, so Nike, wurde in einen "externen Schuh" hauseigene Technologie eingebaut. Die Rede ist von neuartigen Zehenkappen und Lunarlon-Einlegesohlen. In den USA wird der Schuh 110 Dollar kosten.

(C) Nike
 

Aktuell