So reagieren Männer, wenn ihre Freundinnen auf der Straße angemacht werden

Die Zeitschrift Cosmopolitan hat sich angesehen, wie Männer auf Belästigung ihrer Freundin reagieren.

Auf Deutsch haben wir nicht mal ein richtiges Wort dafür, "Cat Calling" heißt es auf Englisch. Es geht um Belästigung im öffentlichen Raum, also wenn man auf der Straße blöd angemacht wird. Das Fehlen des Wortes ist wohl auch symptomatisch für die fehlende Wahrnehmung eines Problems. Warum müssen sich Frauen sowas auf der Straße gefallen lassen?

Vor allem Männer sind oft überrascht, wenn man mit ihnen darüber spricht. Viele haben keine Ahnung, was passiert, wenn sie nicht dabei sind. Genau so geht es auch den Männern, die im Video der Cosmopolitan mitgemacht haben. Dementsprechend schockiert sind sie über die vielen Zurufe: "Baby!", "Schöne Titten!" oder "Wir stellen an!" von einem Stripclub-Besitzer. Dabei machen sie einen guten Punkt: All diese Frauen sind auch jemandes Tochter, Schwester oder Cousine. Würden die Männer auch so abschätzig und sexualisiert über Frauen sprechen, wenn es ihre Schwester oder Tochter wäre?

Aktuell