So motiviererst du dich für die ersten Arbeitswochen nach dem Urlaub

Weihnachten ist vorbei und die Arbeitswoche beginnt. Wir zeigen, mit welchen Tricks du dich für den Arbeitsalltag motivieren kannst.

Die Ferien sind vorbei und du hast so gar keine Lust, wieder ins Büro (bzw. an den Esstisch aka ins Home Office) zu gehen?

Diese Tipps erleichtern den Gang in die Arbeit und bringen dich motiviert durch den Tag.

1. Räume deinen Schreibtisch auf

Der Schreibtisch im Büro (bzw. Home-Office) versinkt im Chaos und dein Email-Ordner platzt sowieso aus allen Nähten. Zeit, durchzuatmen und Platz zu schaffen. Nimm dir bewusst einige Minuten und räume deinen Schreibtisch komplett auf. Befreie dich von all deinen Altlasten, und versuche, kleinere Arbeiten auch weiterzudeligieren.

2. Nimm ein Urlaubsfoto mit

Verschönere deinen Arbeitsplatz mit einem neuen Foto. Besonders in der ersten Woche nach dem Urlaub, kann ein Bild aus einer vergangenen Destination oder von einem netten Erlebnis schöne Erinnerungen an einen gelungenen Urlaub wecken. Alternativ dazu könntest du auch das Hintergrundbild deines PCs ändern.

3. Meilensteine setzen

Wenn du kein Ziel vor Augen hast, ist es schwer, sich richtig zu motivieren. Notiere dir deine persönlichen Ziele und platziere diese plakativ auf deinem Schreibtisch.

4. Afterwork-Treffen planen

Nimm dir vor, dich nach der Arbeit mit Freund*innen auf einen Spaziergang zu treffen (natürlich nur, sofern die Corona-Maßnahmen es zulassen) - die Freude auf einen netten Ausklang am Abend motiviert auch während des Arbeitstages.

 

Aktuell