So hält das Make-up auch bei Hitze bombenfest

Bei 30 Grad ist das Make-Up oft schneller verflossen, als uns lieb ist. Wir haben einige Expertentipps für Sie, damit das in Zukunft nicht mehr passiert.

Schminken ist im Sommer eine echte Herausforderung: Kaum ist das Make-up schön säuberlich aufgetragen, schon verläuft es wieder. Eine sogenannte Base beugt dem vor, erklärt Kosmetik-Expertin Cornelia Harms. Eine Base ist eine transparente Creme, die auf die Tagespflege kommt. Letztere sollte im Sommer nicht so fettig sein. Besser ist eine leichte, feuchtigkeitsspendende Pflege.

Auf die Base kommt im Anschluss das Make-up. "Das Make-up wird glatter und ebenmäßiger." Außerdem sorge die Base für eine längere Haltbarkeit. Noch stabiler macht das Make-up im Sommer ein Mineralpuder. Es kann auch anstatt eines Make-ups verwendet werden, dann kommt der Puder einfach direkt auf die Base. Eine weitere Möglichkeit: Zwischendurch legt man mit transparentem Puder nach, wenn es sehr heiß wird und das Make-up anfängt zu verlaufen.

Unser Geheimtipp:Setting Sprays!
Für besonders guten Halt, seidenweiche Haut und eine frische Brise empfehlen wir das "Chill Makeup"-Fixierungs-Spray von "Urban Decay" (bei Marionnaud und Douglas). Die natürliche Naturkosmetik-Variante gibt es von "Alverde" bei DM.

 

Aktuell