So gelingt auch dir der trendy Eyeliner-Look des Winters

Während klassische Smokey Eyes im Trendbarometer immer noch weit unten rangieren, ist schwarzer Kajal der Renner der Saison. Es darf dick aufgetragen werden!

DIOR-PORTRAIT-AMBRE

Zubehör

Du brauchst nicht viel! Der beste Freund von dunklen Lidschatten und Lidstrichen ist schwarze Wimperntusche. Bis an den Wimpernansatz auftragen, damit weder Haut noch Wimpern durchleuchten. Ebenso wichtig sind Wattestäbchen und Mizellenwasser, um Patzer oder krakelige Flügel zu korrigieren (ja, die wirst du einige Male brauchen).

Formfrage

Gute Nachrichten für all jene, die feinmotorisch nur mittelbegabt sind: Filigrane Flügel waren gestern, die aktuelle Trend-Eyelinerform ist dick und durchaus grob; das gilt auch für Linien entlang der Augenaußenwinkel. Das heißt, dass du auch mehrmals über die Wings fahren und sie so symmetrisch ausgleichen kannst! Klebestreifen, die man entlang des Lids klebt (wie zum Beispiel Eye Make Up Tape von Catrice), helfen, den richtigen Winkel zu finden. Hier gilt: Umso häufiger du es ausprobierst, desto schneller findest du den richtigen Winkel für dein Auge.

Farbwahl

Neben dem matten Schwarz des traditionellen Kohl-Kajals spielen beim aktuellen Eyelinertrend auch Nachtblau, Metallic-Schwarz und Anthrazit eine wichtige Rolle. Sie bringen Farbe ins Spiel, ohne bunt zu wirken, und lockern den Look auf. Keine Angst, sie müssen nicht perfekt zu deinem Outfit passen, sondern dürfen auch in kontrastierenden Farben zu dem Gesamtbild stehen.

 

Aktuell