So erfand die "Conni"-Autorin die beliebte Kinderbuch-Heldin

Die erfolgreiche Kinderbuchautorin meidet das Rampenlicht rund um die Kinopremiere der Buchverfilmung.

Liane Schneider (58), Erfinderin der beliebten Kinderbuchfigur Conni, hat sich bei der Filmpremiere von "Conni & Co." lieber im Hintergrund gehalten. Der Rote Teppich sei nichts für sie, so die Autorin. Das Mädchen mit der Schleife im Haar ist eine der bekanntesten deutschen Kinderbuchfiguren. Mehr als 25 Millionen Conni-Bücher sind nach Angaben des Carlsen Verlags seit 1992 verkauft worden.

Liane Schneider schrieb die erste Conni-Geschichte, als ihre Tochter Cornelia in den Kindergarten kam. Auf gut Glück schickte die Chemie- und Kunstlehrerin das Manuskript an den Carlsen Verlag. Die ersten Pixi-Bücher richteten sich an unter Siebenjährige, inzwischen gibt es auch Romane mit der jugendlichen Conni als Hauptfigur. Connis Erfolgsrezept ist nach Schneiders Überzeugung, dass sie so normal ist. "Sie erlebt Sachen, die andere auch erleben", sagte die Autorin.

 

Aktuell