Skandal: So wirbt ein Unternehmen für Plus-Size-Mode

Der Online-Shop "Wish" sprengt die Grenzen des guten Geschmacks und wirbt so für eine Plus-Size-Hose.

Eine schlanke Frau steckt mit beiden Beinen in einem Bein einer Plus-Size-Hose: mit dieser Werbe-Maßnahme sorgt der Online-Shop "Wish" derzeit für Furore im Netz. Trotz heftiger Kritik wird die Hose aber auch weiterhin so beworben.

Designerin findet die perfekte Antwort


Die Designerin Christina Ashman nahm sich diese beleidigende Werbung zum Anlass, um zum Gegenschlag auszuholen. Die 27-Jährige posierte auf Facebook in einer ähnlichen Pose, ließ jedoch ihre Mittelfinger für sich sprechen:

Gegenüber der HuffingtonPost sagte die junge Frau: "Ich denke, dass es wichtig ist, es Medien und Modemarken nicht durchgehen zu lassen, wenn sie Menschen beleidigen und ihnen das Gefühl geben, nicht gut genug zu sein. Alle Menschen sollten ihren Körper lieben, egal ob dick oder dünn."

 

Aktuell