Sie sollten sich durch die Augen dieser Frau sehen

Taryn Brumfitt wollte einmal im Leben schlank sein. Um dieses Ziel zu erreichen, hat sie nicht nur abgenommen , sondern auch viel trainiert und sogar bei einem Bodybuilder-Wettbewerb mitgemacht. Die Schlussfolgerungen, die sie danach für sich gezogen hat, mögen allerdings überraschen ...

Sie war dick, sie war dünn und sie weiß eines genau: Völlig egal, was man hat und wie man ist, meistens ist man mit sich selbst nicht zufrieden.

Taryn Brumfitt hat sich ihren Traum von ihrem schlanken Körper erfüllt, aber dieser hat sie nicht glücklich gemacht. Danach hat sie hundert Frauen auf der Straße gebeten, ihren Körper mit einem Wort zu beschreiben. Meistens war dieses Wort negativ, egal, ob die Frauen groß oder klein, hübsch oder durchschnittlich waren. Taryn Brumfitt war schockiert.

Sie selbst hat mittlerweile Frieden mit ihrem Körper geschlossen. Und sie hat den etwas dickeren, vielleicht nicht so perfekten Körper dem übertrainierten vorgezogen.

Als Antwort auf die mangelnde Körperliebe unter Frauen hat Taryn ein Videoprojekt gestartet und via Kickstarter mehr als 300.000 Dollar gesammelt, um eine Dokumentation zu drehen. Mit "Embrace" will sie Frauen dazu bringen, ihren eigenen Körper zu lieben. Neben ihrer eigenen Geschichte, werden auch die Fotografin Jade Beall vom "A Beautiful Body Project" und andere Experten zu Wort kommen. Der Film soll im Sommer 2015 fertig werden.

Für Taryn Brumfitt nicht genug: Sie bietet jetzt Seminare an, um Frauen die Liebe zu ihrem Körper zurückzuschenken.

Lieben Sie Ihren Körper?

 

Aktuell