Sie erraten nie, wofür diese Werbung steht

Ein Pickerl auf der Rückseite eines Sitzes. Darauf zu sehen ist ein Rücken mit einer tiefen Hüftjeans, der Po quillt etwas hervor. Dazu der Slogan "No one wants to see this." Diese Werbung der Meredith's Miracles Colon Cancer Foundation wirbt für einen Besuch beim Facharzt, um Darmkrebs vorzubeugen.

Die Meredith's Miracles Colon Cancer Foundation wurde von Laura Platt gegründet, deren Schwester Meredith mit 25 Jahren an Darmkrebs gestorben ist. Diverse Symptome wie Gewichtsverlust, mangelnder Hunger, Schmerzen und Fieber wurden Jahre lang abgetan und als tatsächlich ein Darmscreening durchgeführt wurde, waren bereits Metastasen im Körper. Meredith verlor den Kampf gegen den Krebs. Die Meredith's Miracles Colon Cancer Foundation setzt sich nun dafür ein, dass auch jungen Menschen ein Darmscreening ermöglicht wird und macht auf mögliche Symptome für Darmkrebs aufmerksam. Ihre Werbung "No one wants to see this - except for your doctor" erregt nun auf alle Fälle Aufsehen.

In Österreich erkranken jährlich 5.000 Menschen an Darmkrebs. Dickdarmkrebs ist bei Frauen die zweithäufigste und bei Männern die dritthäufigste Krebserkrankung. Bei der jährlichen Gesundenuntersuchung (in Österreich ab dem 18. Lebensjahr kostenlos) wird der Stuhl auf Blut untersucht, ab dem 50. Lebensjahr wird auch die regelmäßige Durchführung einer Koloskopie (Spiegelung des Dickdarms) empfohlen.

 

Aktuell