Shakiras Männerverbot

Shakiras Freund Gerard Piqué erteilt der Sängerin Männerverbot. Die Sängerin darf nur noch Videos mit Frauen drehen.

Da ist aber jemand eifersüchtig. Shakiradarf nur noch Videos mit Frauen drehen. Ihr Freund Gerard Piqué erteilt der kolumbinanischen Sängerin ein offizielles Männerverbot und zwingt sie damit in Zukunft nur noch Videos mit Frauen zu drehen.

Was bei vielen emanzipierten Frauen von heute alle Alarmglocken schrillen lässt, ist für Shakira, die schon mit Wyclef Jean und Pitbull Musikclips gedreht hat, vollkommen okay. Die 37-Jährige fühlt sich scheinbar geschmeichelt und erklärt in einem Interview: "Ich mag, dass er sein Revier verteidigt und er mich zu schätzen weiß. Und zwar so stark, dass jetzt Rihanna die einzige Person ist, an der ich mein Bein reiben darf."

Das Ergebnis von Shakiras und Rihannas Kooperation kann sich auch wirklich sehen lassen. Die beiden Popstars liefern sich in dem Video zu "Can't Remember To Forget You" förmlich ein Battle des Sexappeals und lassen nichts anbrennen.

Wir können ja fast verstehen, dass der Fußballer keinen anderen Mann an seine Shakira ran lassen möchte. Schließlich zählt sie zu den sexiesten Frauen im Musikbusiness.

 

Aktuell