Sexy Oberschenkel

Oberschenkel gelten bei vielen Frauen als absolute Problemzone Nummer Eins! Doch mit einfachen Übungen und Tipps kann man seine Oberschenkel schön formen und straffen. So machen Sie im sommerlichen Bikini sicherlich eine gute Figur.

Am Oberschenkel ist es besonders schwer abzunehmen, vor allem, da man mit Diäten meist am ganzen Körper Gewicht verliert, die Oberschenkel jedoch proportional dazu größer bleiben.

Um an den Beinen abzunehmen gibt es nur eine Möglichkeit: Sport und viel Disziplin! Denn dadurch kann Muskelgeweben aufgebaut, der Umfang der Oberschenkel hingegen reduziert werden.

Regelmäßige Bewegung ist ein absolutes Muss, wenn man unbeliebte Pösterchen am Po, Oberschenkel und Beinen loswerden möchte! Eine effektive Methode hierfür: Krafttraining!

Im Fitnessstudio gibt es viele Geräte, die auf das spezielle Beintraining ausgerichtet sind. Doch auch für zu Hause kann man so einige Übungen für schlanke, straffe Oberschenkel tun!

Ausfallschritt

Stellen Sie sich aufrecht hin, machen Sie einen großen Schritt nach vorne und gehen sie mit dem vorderen Bein in die Knie. Das hintere Bein sollte gestreckt bleiben und fast den Boden berühren. Halten Sie diese Position für 25-30 Sekunden, richten Sie sich auf und wiederholen Sie das auf der anderen Seite.

Insgesamt 15 Wiederholungen pro Seite, bzw. pro Bein.

Beinseitheben

Legen Sie sich auf die Seite, das untere Bein ist leicht angewinkelt, das obere fast gestreckt. Die Zehenspitzen des oberen Fußes sind in Richtung Schienbein angezogen.

Halten Sie das Becken so, dass die Hüftknochen parallel übereinander liegen. Der obere Arm wird zur Stabilisierung des Oberkörpers mit der Hand vor der Brust abgestützt. Der Kopf liegt auf dem unteren Arm.

Heben Sie das obere Bein an, bis sich der Fuß etwas über der Hüfte befindet. Senken Sie das bein wieder, ohne das untere Bein zu berühren.

Heben und Senken Sie ein Bein 15 Mal, wechseln Sie dann die Seite. Machen Sie ingesamt 3 Durchgänge davon!

Kniebeugen

Stellen Sie sich beidbeinig auf den Boden, sodass Sie einen guten Stand haben. Treten Sie nun mit einem Bein auf die Seite, dass sie eine leichte Grätsche bilden.

Gehen Sie nun langsam in die Knie und richten Sie sich wieder auf. Beim in die Knie gehen, sollten Sie in den Oberschenkel einen Zug spüren. Wiederholen Sie diese Übung 25 Mal, machen sie eine kurze Pause indem Sie die Beine ausschütteln, danach wiederholen Sie die Übung. Ingesamt 3 mal 25 Kniebeugen.

Gute ausgleichende Sportarten um an den Oberschenkeln Umfang zu verlieren sind:
- Schwimmen
- Radfahren
- spezielles Oberschenkel Training im Fitnessstudio
- Walken
- Joggen

Ausgleichsport ist wichtig, um durch das Krafttraining angespannte Muskeln wieder zu entspannen, was auch einen positiven Effekt auf die Straffheit und Ausdauer des Körpers hat.
 

Aktuell