Sex an und für sich

Selbstbefriedigung als Single ist heutzutage völlig normal und in der Gesellschaft akzeptiert. Doch wie sieht es aus, wenn man trotz glücklicher Partnerschaft Hand anlegt? Ist masturbieren in der Beziehung okay?

Die Begriffe Single und Selbstbefriedigung gehören in den Köpfen der meisten zusammen. Darüber kann gesprochen werden, niemand erwartet von dem Anderen, dass er es nicht tut. Doch wehe, wenn man erwähnt, dass man trotz glücklicher Partnerschaft mastrubiert. Dies ist bis heute ein Tabu-Thema, deswegen sprechen nur sehr wenige darüber, dafür tun es aber umso mehr Paare und das meistens heimlich, hinter dem Rücken des Anderen.

Befriedigt sich der Partner selbst, ist das für viele ein Zeichen dafür, dass der Sex mit dem Partner als nicht erfüllend genug erlebt wird. Das könnte zwar vorkommen, aber zum Problem wird das Ganze erst, wenn die Selbstbefriedigung als einzige sexuelle Handlung angesehen wird, die einen befriedigt und der Sex mit dem Partner auf der Strecke bleibt.

Dies kann zwar auch vorkommen, doch im Regelfall muss man sich keine weiteren Gedanken darüber machen oder daran zweifeln, dass der Partner sich durch Sie nicht mehr sexuell befriedigt fühlt oder Sie durch ihn.

Ein ganz anderes Gefühl

In der Regel wird ein Orgasmus, den man durch Sex oder durch den Partner erfährt ganz anders erlebt oder wahrgenommen, als die Selbstbefriedigung und den daraus resultierenden Orgasmus. Sex alleine bereitet also nur halb so viel Spaß wie Sex mit dem Partner, deswegen sollte man Masturbation nicht als Killer einer Beziehung ansehen, sondern eher als Erweiterung oder als eine zusätzliche Facette der Befriedigung.

Masturbation kann auch dazu beitragen, ein unterschiedlich starkes Interesse an Sex in der Partnerschaft auszubalancieren. Während er ständig will und Sie nicht so oft Lust hat, kann er durch Selbstbefriedigung sexuellem Frust vorbeugen. Davon können Sie und Ihre Beziehung eigentlich nur profitieren.

Verschweigen Sie es nicht

Reden Sie mit Ihrem Partner offen über dieses Thema, denn nur so können Sie daraus resultierende Probleme im Keim ersticken. Viel schlimmer wäre es doch davon zu erfahren, wenn man sich gegenseitig dabei erwischt.

 

Aktuell