Sex mit dem oder der Ex muss nicht immer schlecht für dich sein

Sex nach der Trennung passiert einer neuen Studie zufolge nicht nur überraschend häufig, seine Auswirkungen auf das Hinwegkommen sind weniger negativ als gedacht.

Eine alte Beziehungsweisheit sagt: Finger weg von Sex mit dem oder der Ex. Wie oft haben beste Freundinnen, Mütter und selbst ernannte Lebensratgeber erzählt, wie schädlich das für die Verarbeitung einer Trennung sei, emotional anstrengend und das größte Hindernis, Vergangenes hinter sich zu lassen.

Sex nach der Trennung kann mehr helfen als schaden

Die (wissenschaftlich belegte) Wahrheit: Das kommt darauf an. Tatsächlich kann Sex nach einer Trennung sogar mehr helfen als schaden.

Der Reihe nach: Einer Studie zufolge haben ein Viertel der Ex-PartnerInnen nach einer geschiedenen Ehe weiterhin Sex miteinander. Bei junge Erwachsenen ist die Zahl noch höher.
Bereits 2012 hat eine erste Untersuchung ergeben, dass Ex-Sex keine psychologischen Schäden hinterlässt - unabhängig davon, wie weit man die Trennung bereits verarbeitet hat. Eine jüngere Reihe an Untersuchungen hat dieses Ergebnis nun bestätigt.
Bei einer Studie unter 113 Menschen zwischen 18 und 55 Jahren schliefen knapp ein Viertel nach der Trennung mindestens einmal mit dem/der Ex-Partnerin. Am Tag des Ex-Sex fühlten sie sich besser gelaunt, an den Tagen darauf ging es ihnen nach wie vor gut. Weiters hinderte der Sex die Testpersonen nicht am emotionalen Entkoppeln von der oder dem ehemaligen PartnerIn.

In der Tat suchten jene Personen weiterhin sexuellen Kontakt mit dem oder der Ex, die die meisten Probleme mit dem Ende der Beziehung hatten. Negative Effekte hatte der Sex aber nicht auf sie oder die Verarbeitung der Beziehung.

Warum wollen wir überhaupt Sex mit dem Ex?

Was die Studien nicht verrieten, waren die Gründe für Ex-Sex: sexuelle Befriedigung, Sicherheit und Stabilität, einen emotionalen Abschluss oder die Hoffnung, den oder die Ex doch noch zurückzubekommen.

In jedem Fall verdeutlichen die Ergebnisse, dass Trennung eines vor allem nicht sind: ein glatter Schnitt. Es ist keinesfalls unüblich, dass Ex-PartnerInnen nach wie vor eine sexuelle Beziehung verfolgen - und dass das oft keine negativen Auswirkungen hat.

Die individuellen Erfahrungen mit Post-Trennungs-Sex variieren je nach Persönlichkeit, Beziehungsgeschichte und letztlich auch Gründe und Art der Trennung. Und daran hängt auch, ob der Sex danach mehr hilft als schadet.

 

Aktuell