Serienreisen

Wie weit kann Serien-Liebe gehen? Fans von "Sex and the City", "Gossip Girl" & Co. pilgern immer öfter zu den Originalschauplätzen ihrer Lieblingsserien. Hier ein paar Tipps zu den Locations Ihrer Serienhelden.
  • Gossip Girl:

    (läuft im Oktober zu unterschiedlichen Terminen auf ORF1, SRF 2 und sixx)

    Natürlich werden nicht nur die Schulen der Kids besucht, sondern auch das Empire Hotel von Chuck Bass und die Top Shops Henri Bendel und Vera Wang. 45 Dollar (33 Euro).

    Mehr Infos hier >>

  • Departed, Boston Legal, Ally Mc Beal

    Zahlreiche Serienklassiker kann man auf der Boston TV & Movie Sites Tour entdecken. Lokale Schauspieler erzählen, wie es auf einem Filmset zugeht. 41 Dollar (30 Euro)

Mehr Infos hier >>

  • Der Klassiker: Sex and the City

    "Sex and the City" ist wohl eine der erfolgreichsten Serien überhaupt. Die Serie wurde hauptsächlich in New York gedreht. Daher können New York-Touristen auch ganz leicht die Hotspots der Serie besuchen!

    Hier ein paar Hotspots
    :
    Die Wohnung von Samantha befindet sich in der Gansevoort Street, Meatpacking District, Carries Apartment in der Perry Street, Greenwich Village. Steves und Aidans Bar „Scout" ist in der hippen Lower-East-Side-Bar O'Nieals, 174 Grand Street.

    Es gibt sogar eine spezielle Bustour zu den Filmsets der Serie, z.B. die Magnolia Bakery, die SoHo Gallery, in der Charlotte arbeitet oder die Jimmy Choo Boutique, in der Carrie ihre Schuhe kauft.

    Hier mehr Infos zur Bus-Tour >>
  • The Walking Dead

    Die Handlung von "The Walking Dead" spielt in Atlanta. Dort wurden auch die meisten Szenen gedreht. Rick´s Haus befindet sich am Grant Park, gleich gegenüber dem Eingang vom Zoo (817 Cherokee. Das Krankenhaus, in dem Rick aus dem Koma erwacht, ist in Wahrheit das Verwaltungsgebäude von Atlanta Mission in der Bolton Road.

    Hier mehr Infos zu den Locations >>
 

Aktuell