Selbstverteidigung

Tipps bei Angriffen

  • Bedrohungssituationen, wenn möglich, ausweichen.
  • körperliche Konfrontationen, wenn möglich, vermeiden, da dies leicht als Grenzüberschreitung missverstanden werden kann.
  • keine Waffen wie Messer oder Pistolen verwenden, da diese auch gegen Sie verwendet werden könnten.
  • Setzen Sie auf akustische Alarmgeräte wie Trillerpfeifen (Gibt es kostenlos beim 24-Stunden Frauennotruf der Stadt Wien unter der Nummer 01/717 19) sowie spezielle Alarmgeräte.
  • Vorsicht bei Pfefferspray, dieser könnte auch gegen Sie verwendet werden.
  • Selbstverteidigungsmethoden erlernen.

So könnte die Verteidigung aussehen.

Die besten Kurse, damit Sie für den Ernstfall vorbereitet sind:

Drehungen
Der Kurs des Vereins Drehungen ist ideal für Frauen ohne sportlichen Vorkenntnisse. Eigener Kurs für Mädchen zwischen 11 und 14 Jahren. In den Frauengesundheitszentren FeM und FeM Süd werden ebenfalls Kurse des Vereins angeboten.


Goshindo Women Defence
Selbstverteidigungskurs für Frauen und Mädchen ab dem 14. Lebensjahr. Trainiert wird mit der Exekutive Wien.


Ninlil
Kurse für Frauen und Mädchen mit Behinderungen.

PolizeiSportVerein
Bietet einen laufenden Kurs sowie Selbstverteidigungsworkshops an.

Seito Boei
Wichtige Notwehrmaßnahmen und mentales Training erlernen.

Wen DO
Mentales kombiniert mit körperlichem Training für das richtige Verhalten im Ernstfall.

 

Aktuell