Selbstgemachte Chips

Hausgemachte Chips schmecken toll und lassen sich nach Belieben mit unterschiedlichen Gewürzen verfeinern. Wir zeigen, wie die Knabberei schnell selbst gemacht werden kann.

1.Kartoffeln schälen, waschen und mit einem Küchenkrepp abtrocknen.

2. Mit einer Gemüsehobel in dünne Scheiben schneiden.

3.Öl in einem Topf erhitzen. Chips darin kurz frittieren, mit einer Schaumkelle herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

4. Mit Salz und nach Belieben mit weiteren Gewürzen bestreuen.

Fettarme Variante: Statt die Chips in Öl zu frittieren, können sie auch im Backrohr bei ca. 200°C gebacken werden. Rohe Chips vorab mit 3 EL Öl vermischen und 5-10 Minuten ziehen, danach abtropfen lassen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech nebeneinander schlichten.

Für 4 Personen
500 g Kartoffeln
Öl zum Frittieren
Salz
Nach Belieben:
Chilipulver
Paprikapulver
Rosmarin
 

Aktuell