Schwarze Bandnudeln

Es gibt sie in allen erdenklichen Formen, ihre Zubereitungsformen sind vielfältig, sei es mit Gemüse, Fisch oder Fleisch - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Hier die besten Pasta-Rezepte unserer Userinnen.

Zutaten für 4 Personen

1/2 kg Miesmuscheln
1 Schuss Weißwein
1 gehackte Zwiebel
100 g Karotten (grob geschnitten)
100 g Sellerie (grob geschnitten)
6 Zehen Knoblauch (gehackt)
1 Bund Basilikum
1/8 l Olivenöl
60 g Walnüsse
3 EL Parmesan
Öl
Butter
Salz, Pfeffer
1/2 kg schwarze Bandnudeln

Zubereitung

1. In einem Topf ein Gemisch aus Öl und Butter erhitzen. Die gehackte Zwiebel mit Karotten, Sellerie und zwei Knoblauchzehen darin rösten. Muscheln zugeben und mit Weißwein ablöschen. Einige Minuten zugedeckt ziehen lassen, bis sich die Muscheln von selbst öffnen.

2. Geschlossene Muscheln wegwerfen. Den Muschelfond abgießen und in einen Topf etwas einkochen lassen. Mit kalten Butterflocken montieren.

3. Aus den restlichen Knoblauchzehen, dem abgezupften Basilikum, Olivenöl, Walnüssen und Parmesan in der Küchenmaschine ein cremiges Pesto herstellen.

4. Die schwarzen Bandnudeln in Salzwasser kochen. In den Muschelfond geben und gut durchschwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Die Muscheln aus der Schale nehmen und mit dem Pesto beträufeln. Die gut abgeschmeckten Nudeln in tiefen Tellern anrichten und die Miesmuscheln darauf verteilen. Mit frischen Kräutern garnieren.

Dieses Rezept stammt von Julia aus Innsbruck.

 

Aktuell