Schwangere stellt Bilder gegenüber: Babybauch mit Zwillingen vs. ein Baby

Nathalie Bennett genießt ihre einfache Schwangerschaft: Mit Zwillingen im Bauch war die Reise um einiges schwieriger.

In beiden Bildern ist sie in der 36. Woche schwanger. Auf der linken Seite ist ihre erste Schwangerschaft mit den beiden Buben zu sehen, rechts ist ihr aktueller Schangerschaftsbauch mit einem kleinen Mädchen zu sehen. Auch Natalie kommentierte trocken, wie schockierend der Anblick für viele Menschen war:

"Ich hatte am Ende so einen riesigen Bauch, es war fast schon lächerlich, es sah nicht menschlich aus... Das kleine Vorschaubild vom Video sieht schockierend aus. Die Menschen haben es an gesehen und dachten sich nur: 'Oh mein Gott, was sehe ich da gerade?!'".

Bennett sagt, die Zwillingsschwangerschaft war körperlich wesentlich anstrengender als die aktuelle: "Ich bin sehr müde und immer fertig, oft muss ich in der Nacht aufstehen, weil ich mich um meine zweieinhalbjährigen Söhne kümmern muss. Aber es ist immer noch entspannter als die Schwangerschaft mit den Zwillingen. Die Schwangerschaft war so viel unangenehmer, ich hatte doppelt so viele Arzttermine."

Zwillingsschwangerschaften werden deswegen auch als Hochrisikoschwangerschaft eingestuft. Natalie genießt die einfache Schwangerschaft diesmal: "Die ganze Schwangerschaft ist so viel geradliniger und angenehmer". Sie merkt aber auch an, dass sie nur für sich selbst sprechen kann und jede Mutter andere Erfahrungen bei der Schwangerschaft macht.

 

Aktuell