Schwanger Ballett?

Schwanger Ballett tanzen? Ja, das geht. Die Ballerina Mary Helen Bowers hat das vor einigen Monaten vorgemacht und überzeugt jetzt auch andere Frauen, Sport in der Schwangerschaft zu machen und sich an die Stange zu stellen. Dass diese Frauen prominent sind, befeuert ihr Geschäft.

Wer ist die Frau an der Ballettstange?


Mary Helen Bowers ist alles andere als eine Anfängerin, sie hat zehn Jahre im New York City Ballett getanzt. Mittlerweile ist die schöne Ballerina Vermarkterin ihres Fitness-Imperiums Ballett Beautiful. Das Versprechen eines grazilen wie straffen Körpers kommt insbesondere bei Frauen, die als Prominente im Rampenlicht stehen, gut an. Kann ja kein Zufall sein, dass Bowers so viele Schauspielerinnen und Models in der Kartei hat.

Trendsetterin Ballerina mit Babybauch?


Im letzten Jahr hat Bowers dem noch einen drauf gesetzt. Die Mittdreißigerin postete auf Twitter Bilder von sich - Ballett tanzend mit Babybauch. Seither hat sie wie damals Anfang der Neunziger, als Demi Moore auf dem Cover der Vanity Fair ihren nackten Babybauch herzeigte, eine ganze prominente Gefolgschaft angesteckt.

Mary Helen Bowers scheint ähnlich wie Demi Moore als Trendsetterin zu funktionieren. Das verwundert nicht: Sieht ja ziemlich gut aus, wenn Mary Helen mit Babykugel den sterbenden Schwan gibt. Allerdings, das Posen für ein Magazincover ist eben nicht mit Sport wie dem mehrstündigem Balletttanzen zu vergleichen. Bei der Leistungssportlerin immerhin hat' s scheinbar problemlos funktioniert. Sie trainierte in Absprache mit ihrem Arzt täglich mehrere Stunden bis zur 39. Schwangerschaftswoche.

Die schwangere Gefolgschaft

Jetzt ziehen die nächsten Frauen nach. Mary Helen Bowers ist nämlich bestens vernetzt, sie half der Schauspielerin Natalie Portman 2010 ihre Ballett-Performance für den Film "Black Swan" einzustudieren und trainiert die Models für die Victoria's Secret Show. Aus diesen Kontakten setzt sich ihr illustrer Kundenstamm zusammen: Zuletzt bekannte das schwangere Model Doutzen Kroes, sie mache eine Art "Baby Ballett". Wenn dem nicht bald das nächste Bekenntnis folgt.

Mary Helen Bowers möchte Frauen die Scheu, in der Schwangerschaft körperlich aktiv zu sein, nehmen.

Was halten Sie davon?

Hier geht es zur Umfrage >>>

 

Aktuell