Schülerin wurde wegen diesem Outfit nach Hause geschickt

Der 3. April wurde für eine Schülerin einer Highschool in Orange County in Kalifornien kurz. Schuld daran war dieses Outfit. Denn diese wurde von der Leitung als unangemessen angesehen, das Mädchen musste nach Hause gehen.

Die Kleidung auf dem Foto entspricht nicht den Vorstellungen der Leitung der Highschool in Orange County in Kalifornien, daher wurde die 18-jährige Macy Edberly prompt nach Hause geschickt. Ihre ältere Schwester Erica, 21, postete ein Foto von Macy auf Facebook, der Beitrag wurde 90.000 Mal geteilt.

Auf Anfrage der today.com schrieb die Schulleitung, dass sie für die Schüler ein positives Lernklima schaffen wolle und dazu die Einhaltung des Dresscodes gehöre. Ein Blick in den Dresscode zeigt, dass Leggins zwar erlaubt seien, aber nur, wenn sie der Fingerspitzenregel entsprechen. Und diese besagt, dass eine Hose, ein Rock oder ein Kleid länger sein muss, als die nach unten gestreckten Fingerspitzen.

Nachdem Macy zuhause ihre Kleidung gewechselt hatte, durfte sie wieder am Unterricht teilnehmen.

Today, my sister was sent home from school for wearing the clothes in the picture below. And I'm sorry but I have to...