In Schottland gibt es Binden und Tampons jetzt gratis

Als erstes Land der Welt stellt Schottland Menstruationsprodukte gratis zur Verfügung. "Niemand sollte sich Sorgen machen, woher die nächsten Tampons kommen", so Abgeordnete Monica Lennon.

Tampons

Am Dienstag hat das Parlament in Edinburgh einstimmig den freien Zugang zu Menstruationsprodukten in Schottland beschlossen. Binden und Tampons müssen fortan in öffentlichen Gebäuden kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Schottland als Vorreiter im Kampf gegen die Periodenarmut

"Wir sind uns alle einig, dass sich niemand Sorgen machen sollte, woher die nächsten Tampons kommen", sagte die Abgeordnete Monica Lennon kurz vor der Abstimmung. Sie ist es, die den Gesetzentwurf eingebracht hatte. Für Lennon sei es ein "praktischer und fortschrittlicher" Gesetzentwurf, der aufgrund der Corona-Pandemie umso wichtiger sei: "Perioden hören nicht wegen Pandemien auf und die Arbeit zur Verbesserung des Zugangs zu unerlässlichen Tampons, Binden und wiederverwendbaren Produkten war noch nie so wichtig wie heute", sagt sie.

In Großbritannien, aber auch im internationalen Vergleich gilt Schottland als Vorreiter im Kampf gegen die Periodenarmut. So sind dort Menstruationsprodukte für Schüler*innen und Student*innen bereits seit einiger Zeit gratis erhältlich. Der neu beschlossene Entwurf verpflichtet den Gesetzgeber nun, ein landesweites System auf die Beine zu stellen und dafür zu sorgen, dass jede*r Zugang zu Tampons und Binden hat. Schulen und Universitäten müssen zudem eine Reihe von Hygieneprodukten gratis in ihren Toilettenräumen zur Verfügung stellen.

"Wichtige Politik für Frauen und Mädchen"

Die schottische Ministerpräsidentin Nicola Sturgeon zeigt sich über den Beschluss erfreut. Auf Twitter schreibt sie: "Ich bin stolz darauf, für diese bahnbrechende Gesetzgebung zu stimmen, die Schottland zum ersten Land der Welt macht, das Produkte für alle, die sie benötigen, kostenlos zur Verfügung stellt". Die Entscheidung sei "wichtige Politik für Frauen und Mädchen".

 

Aktuell