Schoßgebete

Radikal offen, selbstbewusst und voll mit grimmigem Humor - das verspricht "Schoßgebete", der neue Roman von Autorin Charlotte Roche, in dem sich die Autorin dem letzten Tabu widmet: dem ehelichen Sex.

Spätestens seit ihrem Debütroman "Feuchtgebiete" (über 1,3 Millionenmal verkauft!) ist der Name Charlotte Roche den meisten bekannt. Kritisiert, diskutiert und in den Himmel gehoben. Aufsehen erregte der 2008 veröffentlichte Millionenbestseller durch seine drastische Offenheit nicht nur in Deutschland. Nun ist die Fernseh-Moderatorin, Autorin und Mutter einer Tochter mit einem neuen Werk zurück. Und schon der Titel "Schoßgebete" verspricht wieder einiges an Tabus zu brechen.

Die Story (Klappentext; Quelle Piper Verlag)

Am liebsten tagsüber und Fenster zu wegen der Nachbarn. So mag es Elizabeth. Ihr Mann macht die Heizdecken auf dem Bett an, dann kann´s losgehen. Sie fährt sofort mit der Hand rein in Georgs XXL-Yogahose. Und ab hier betrügt sie ihre Männer hassende Mutter, die ihr beibringen wollte, dass Sex etwas Schlechtes sei. Hat aber nicht geklappt, Glück für Elizabeth, Glück für Georg. Aber Sex ist ja nicht alles, es gibt auch noch das Essenkochen für ihre Tochter Liza, und es gibt den Exmann, Lizas Vater. Keine geringe Rolle spielen auch ihre Ängste und ihre schrecklichen Eltern. Wobei diese Themen für Elizabeth seit dem Unfall immer zusammengehören.

Schoßgebete

Charlotte Roche und Wigald Boning

"Schoßgebete" erzählt von Ehe und Familie wie kein Roman zuvor. Radikal offen, selbstbewusst und voller grimmigem Humor ist es die Geschichte einer so unerschrockenen wie verletzlichen jungen Frau.


Ab 10. August 2011 im Handel erhältlich.

Steckbrief Charlotte Roche

* geboren am 18. März 1978 in High Wycomb (GB)

* zweisprachig aufgewachsen als Tochter eines Ingenieurs und einer Künstlerin

* zog nach der Scheidung der Eltern im Alter von acht Jahren mit ihrer Mutter nach Deutschland

* zog 1993 von zuhause aus und gründete die Band „The Dubinskis“

* wurde als Moderatorin der Musiksendung Fast Forward auf VIVA Zwei bekannt

* wird 2002 Mutter einer Tochter (Vater Eric Pfeil, ehem. Produzent von Fast Forward)

* ist seit 2007 mit Martin Keß verheiratet
 

Aktuell