Schokoladen-Cookies

Mit allen Sinnen die Küche erobern, ist das Motto bei der Kinder-Erlebnis-Küche. Dort lernen junge Genießer, wie viel Spaß das Zubereiten von Speisen machen kann. Gründerin Samera Chaatouf- Solmaz verrät uns passende Rezepte. Wie wäre es zum Beispiel mit knusprigen Schokoladen-Cookies?

1. Zartbitterschokolade und 40 g Nuss-Schokolade in kleine Stücke brechen und mit der Butter über einem warmen Wasserbad langsam schmelzen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Etwas abkühlen lassen.

2. 60 g Nuss-Schokolade klein hacken. Gemahlene Mandeln, Mehl, Backpulver und gehackte Mandeln in einer Schüssel zusammen mischen.

3. Zucker und Eier mit den Quirlen des Handrührgeräts ca. 4 Minuten schaumig rühren. Zimmerwarme geschmolzene Schokomasse unterrühren. Nach 1 Minute die gehackte Schokolade und das Mehlgemisch kurz unter die Schokomasse rühren. Teig 10-20 Minuten ruhen lassen.

4. Backbleche mit Backpapier belegen. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Mehrere Teigportionen mit 2 EL auf die Bleche setzen, dabei genügend Abstand lassen. (Teig läuft auseinander) Cookies beliebig mit Schokolinsen oder Zuckerperlen bestreuen und im vorgeheizten Backofen 12-15 Minuten backen.

5. In der Zwischenzeit weiße Schokolade über einem warmen Wasserbad langsam schmelzen. Cookies abkühlen lassen, mit weißer Schokolade, Schokolinsen und gehackten Nüssen verzieren.

Für 20-25 Stück

200 g Zartbitterschokolade
100 g Nuss-Vollmilch-Schokolade
60 g Butter
120 g gemahlene Mandeln
60 g Mehl
1/2 TL Backpulver
60 g gehackte Mandeln
140 g Zucker
3 Eier (Kl. M)

Für die Deko:
Schokolinsen
Zuckerperlen
50 g weiße Schokolade
gehackte Nüsse
 

Aktuell