Schokolade geht aus

Die schlechte Nachricht zuerst: Das ist kein Scherz, Schokolade wird wirklich knapp. Die gute Nachricht: Nicht sofort, sondern erst gegen 2020. Die Preise steigen allerdings schon jetzt.

Wie wird unser Leben, wenn wir bei Kummer nicht einmal zur Schokolade greifen können? Was momentan unvorstellbar ist, könnte in einigen Jahren bittere Realität werden. Bis 2020 soll die Schokolade knapp werden.

Schuld daran ist neben dem trockenen Wetter in Westafrika, wo 70 Prozent des Kakaos hergestellt wird, auch das Auftreten von Pilzinfektionen. So ging der Ertrag um bis zu 40 Prozent zurück. Da gleichzeitig auch der Konsum ständig im Steigen ist, weil unter anderem auch immer mehr Chinesen gerne zu Schokolade greifen, steigt auch der Preis, 2006 gleich um satte 60 Prozent.

Schon jetzt kann nicht mehr genug Schokolade produziert werden, um den Hunger darauf zu stillen. Bis 2020 soll das Defizit sich bei gleichbleibenden Bedingungen vervierzehnfachen, berichtet die Huffington Post. Die Kakaobauern suchen in der Zwischenzeit nach einer Lösung und versuchen ertragreichere Bäume zu züchten. Auf was steigen wir um, wenn das nicht gelingt?

 

Aktuell