Schokokipferl zum Frühstück? Na sicher!

Zum Teufel mit der Gesunden Jause! Supermom nimmt die Vollwertkost aufs Korn und rebelliert gegen die Schulvorschriften und verfüttert süße Schoko-Kipferl. Kann sie bitte jemand auf den Pfad der Bio-Tugend zurückführen?

Es war einmal eine berufstätige Mutter von drei gar nicht mehr so kleinen Kindern, die sich geschworen hatte, niemals durch eigenes Fehlverhalten ihre inzwischen zu Schulkindern gewachsenen Sprösslinge in Verruf zu bringen. Leider geht dieser gute Vorsatz schon nach der dritten Schulwoche flöten ...

Uff. Morgens um 7:10 verwandle ich mich in einen Supercaterer in Sachen gesunde Schuljause. Sowohl mein professionelles Tempo bei der Verarbeitung als auch das leckere Endprodukt qualifizieren mich eindeutig für den Job einer Super-Kinder-Catererin:

Vollkornbrote werden mit Biobutter geschmiert, mit Bio-Käse gefüllt und regionalem Bio-Gemüse und Bio-Obst gewaschen und in Mundgerechte Häppchen geschnippelt, Jausenburger in allen Variationen kreiert. Damit es auch noch nett aussieht, habe ich Jausenboxen mit Extrafächern in drei Farben gekauft. Dass jedes Kind seine eigene Brotkreation mit Spezial-Innenleben (von der gefächerte Sauren-Gurke bis zur selbst gezogenen Bio-Cherry-Tomate) samt weiteren Extras (Brot-Schnitt,-Höhe,-Form) versteht sich von selbst.

Aber trotz genauer Recherche („Was magst du denn morgen Gesundes - ähh - Gutes in deine Jausenbox?), perfekter Vorbereitung durch Scannen des Supermarkts nach regional und saisonalen Bio-Produkten und selbstloser Zubereitung, bleibt so manches in der genau kalkulierten Box über. Nur gesund - schmeckt eben leider auch nicht immer.

Rückblende: Meine eigene Schuljause bestand aus einem zusammengeklappten Schwarzbrot mit Margarine. Grauslich! Die verbotene Wurstsalat-Semmel vom Greißler gegenüber war dafür ein kulinarischer Traum!

Schoko-Kipferl als Schulstress-Killer?

So kommt es, dass ich frustriert am Ende nach einer langen Woche voll Brote-Schmiererei nach einer - Doppelpfui! - Packung abgepackter Schoko-Kipferl greife und staune, als ich sie montags um 7:10 in die Boxen stecken will:

Oh Gott!" rufen die Kinder entsetzt „So was dürfen wir doch nicht in die Schule mitnehmen! Das ist ungesund. Da bekommen wir Probleme! Stell dir vor, was passiert, wenn die Schokofüllung rausläuft ..."
Essen wollten die Kids das Teufelszeug natürlich schon aber nur heimlich zu Hause zum Frühstück.

Das Leben selbst ist das größte Abenteuer. Kinder die besten Gefährten bei diesem waghalsigen Ritt durch die Schluchten des Alltags und die ungebremsten Ausflüge in das Reich der Fantasie. Eltern wollen ihre Kleinen zu glücklichen, gesunden, aufgeklärten, integren und liberalen Menschen erziehen. Klingt einfach, ist es aber nicht.
So ringt auch unsere Supermom mit den Schwierigkeiten, die das Leben mit Kind so mit sich bringt: Wäschebergen, schwierigen Hausübungen, aufdringlichen Schwiegermüttern, Sex, faulen Babysittern, falschen Essgewohnheiten, lästigen Ratschlägen ...

SIE BRINGEN JOB UND KIDS LÄSSIG UNTER EINEN HUT? HABEN DIE PERFEKTEN KINDER UND DIE PERFEKTE FIGUR? Dann lesen Sie doch BITTE NICHT WEITER!!!!!
 

Aktuell