Schadet Stillen dam Baby?

Muttermilch ist das Beste für das Kind, heißt es immer. In den ersten vier Lebensmonaten bekommen Kinder über das Stillen einen unbezahlbaren Schutz für das Immunsystem von der Mutter mit. Aber: Gibt es auch Situationen, in denen das Stillen schadet wie im Falle von Allergien? Das fragt sich WIENERIN-Autorin Eva Jankl.

Vor einiger Zeit hat eine Bekannte in einem Nebensatz eine Bombe platzen lassen: Mütter mit Allergien sollten besser nicht stillen, da es sonst eher zum Auftreten einer Allergie kommt, als wenn sie nicht stillt. Die Dame war Apothekerin und beschäftigt sich selbst viel mit dem Thema Allergien, allerdings nicht mit Stillen. Sie hat mir auch gleich gesagt, dass ich wahrscheinlich nie jemanden finden werde, der das laut ausspricht, da man sofort von der Öffentlichkeit ins Kreuzfeuer genommen wird, wenn man eine derartige Aussage tätigt. Damit hat sie recht behalten: Man kann mir nicht vorwerfen, dass ich es nicht versucht habe: Aber mein Nachfragen bei Hebammen, Stillexperten und Kinderärzten blieb bis dato erfolglos.

Das korrekte Anlegen beim Stillen

Die zitierte Studie hingegen habe ich gefunden: Die Kinderklinik Delmenhorst hat 2005 in Kooperation mit dem Bremer Institut für Präventionsforschung eine Studie veröffentlicht, bei der die Daten von 3132 Kindern im Zusammenhang mit Allergien untersucht wurden. So zeigt sich, dass Kinder ohne erbliche Vorbelastung seltener Allergien bekommen, wenn sie gestillt werden. Dasselbe gibt für Kinder, deren Vater an Allergien leidet. Hat jedoch die Mutter eine Allergie, so erkranken diese seltener, wenn sie nicht gestillt werden. Mit der Dauer des Stillens verstärken sich derartige Entwicklungen. Das entspricht auch früheren Studien, die zeigen, dass bei einer Stilldauer von mehr als vier Monaten verstärkt Probleme auftauchen, wenn eine Mutter selbst eine Allergie hat.

Die Allgemeinen Empfehlungen sind aber genau gegenteilig zu den Ergebnissen der Studie. Wird im Normalfall empfohlen, dass ab dem 5. Lebensmonat mit Breikost begonnen wird, so heißt es bei Eltern mit Allergien, sie sollten möglichst lange stillen. Fahrlässigkeit oder nicht ist hier die Frage?

 

Aktuell