#SagUndDazu: Eine Kampagne gegen Stereotypen

Schluss mit Vorurteilen: Eine Aktion von Gillette Venus kämpft dagegen, dass Frauen in Schubladen gesteckt werden.

Der Rasierer-Hersteller hat im November 2014 4500 Frauen und Mädchen zum Thema Vorurteile und Stereotypen befragt. Das Ergebnis: 70 Prozent der Teilnehmerinnen gaben an, bereits damit konfrontiert gewesen zu sein.

"Abgestempelt" werden sie dabei nicht nur von Männern: 65 Prozent erfahren das häufiger von anderen Frauen. Gillette Venus will Frauen und Mädchen nun dazu ermutigen, aus den vorgefertigten Schubladen auszubrechen: "Frauen haben oftmals das Gefühl, auf eine einzige Eigenschaft reduziert zu werden. So sollen sie entweder die harte Karrierefrau oder der emotionale Familienmensch sein", erklärt Christin Schinkel, Brand Managerin Gillette und Gillette Venus, die Idee zur Kampagne.

 

Aktuell