Rouge-Rules

Das Zaubermittel macht fahlen Teint nicht nur frisch, sondern hilft auch dabei, dem Gesicht neue Formen zu geben und Konturen zu unterstreichen. Vorausgesetzt man weiß, wie's geht. Wir liefern Do's & Dont's und weitere Tipps.

Richtig angewendet ist Rouge ein wahres Wundermittel. Beim Auftragen gilt es aber einige Regeln zu beachten:

Farbwahl

Um zu testen, welcher Farbton zu Ihrer Haut passt, kneifen Sie sich am besten leicht in die Wange um zu sehen, welcher Rotton entsteht. Generell gilt für helle Typen: Zartes Rosa. Dunkle Typen greifen eher zu Bronze, Apricot oder Kupfer.

Werkzeug

Cremerouge ist bei trockener Haut sinnvoll und wird mit den Fingern aufgetragen. Diese Methode eignet sich auch, um die Menge gut zu dosieren. Puderrouge eignet sich für normale bis fettige Haut. Die pudrige Variante wird mit einem Pinsel aufgetragen. Um die Handhabung zu erleichtern, empfehlen wir einen kleineren Pinsel (ca. 2 cm breit).

Anwendung

Richtig aufgetragen wird Rouge entlang der Wangenknochen, und zwar in Richtung Ohr. Um die Linie der Wangenknochen besser erkennen zu können, zieht man die Haut der Wange Richtung Mund.

Auf der nächsten Seite: Rouge für jede Gesichtsform

Weniger ist mehr
Im Zweifel lieber weniger auftragen, um nicht "angemalt" zu wirken.

Rouge niemals ...
tiefer als bis zur Mitte des Ohrläppchens und weiter als bis zur Augenmitte auftragen.

Optische Täuschung
Damit die Farbe nicht zu stark wirkt, schummelt man am besten, indem man einen zarten Hauch Rouge derselben Farbe auf die Nasenspitze aufträgt.

Rouge eignet sich hervorragend, um die Konturen im Gesicht besser zur Geltung zu bringen.

Längliches Gesicht

Um ein längliches Gesicht voller wirken zu lassen, tragen Sie das Rouge fast waagrecht unterhalb der Wangenknochen auf.

Rundes Gesicht

Um das runde Gesicht optisch zu strecken, wird das Rouge am besten entlang der Wangenknochen aufgetragen. Um den Effekt zu vergrößern, kann an der untersten Kante noch ein dunkleren Bronze-Ton auftragen.

Breites Gesicht

Für einen schmalen Look wird das Rouge schräg unterhalb der Wangenknochen aufgetragen.

Eckiges Gesicht

Um die Gesichtsform weicher zu gestalten, sollte der dunkle Rouge unterhalb der Wangenknochen aufgetragen werden. Ein heller Ton direkt auf den Wangenknochen modelliert das Gesicht zusätzlich.

Herzförmiges Gesicht

Eine Herzform profitiert von hellerem Rouge, welches steil auf der Wange aufgetragen wird. Außerdem kann ein heller Ton auf der Stirn verschmälernd wirken.

 

Aktuell