Rote-Linsen-Salat mit Estragondressing und Speck

Überraschend unkompliziert sind die Rezepte im Buch „Einer für alles – 80 Rezepte und ein Topf“ von Meinrad Neunkirchner, Katharina Seiser und Julian Riess. Was Sie brauchen sind die Zutaten und - wie der Buchtitel verrät - einen Topf. Hier erfahren Sie, wie Sie so in kurzer Zeit einen Rote-Linsen-Salat zubereiten können.

Zutaten für 4 Personen:

300 g rote Linsen

1 Bund französischer Estragon

100 g aromatischer, durchwachsener Speck (Wurzelspeck)

2 Schalotten

Salz

weißer Pfeffer aus der Mühle

4 EL Estragonessig oder

weißer Balsamico

4 EL Traubenkernöl

Zubereitung:

1) Linsen in einem Topf mit kochendem ungesalzenem Wasser ca. 8–12 Minuten bissfest kochen, abtropfen lassen.

2) Estragon abzupfen und einige Blättchen für die Garnitur beiseite stellen, Rest grob hacken (ca. 2 EL gehackter Estragon werden benötigt).

3) Speck in dünne Scheiben schneiden. Speck im Topf kurz glasig rösten. Linsen wieder dazugeben. Salzen, pfeffern. Essig mit Estragon und Öl glattrühren. Unter die Linsen mischen. Ca. 10 Minuten ziehen lassen. Abschmecken. Mit gezupftem Estragon garnieren.

Tipp:

Scharf: 1 TL Dijonsenf ins Dressing rühren.

Getränketipp:

pfeffriger Blaufränkisch (Lemberger), rauchiger Puilly-Fumé, Bier

Rezept aus:

Cover: Einer für alles

„Einer für alles – 80 Rezepte und ein Topf“ von Meinrad Neunkirchner, Katharina Seiser und Julian Riess, Brandstätter-Verlag, um € 29,90

 

Aktuell