Rindsroulade

Wer nach einer bodenständigen und zugleich besonderen Hauptspeise sucht, liegt mit Rindsrouladen nie falsch. Wir stellen Ihnen ein Rezept nach Wiener Art vor - die Rouladen werden mit Faschiertem gefüllt und mit einer feinen Sauce serviert.

Zutaten für 4 Portionen:

4 Rindsschnitzel oder Rostbraten, geklopft
Salz, Pfeffer
Fülle:
300 g Faschiertes, gemischt (halb Schwein, halb Rind)
1 Semmel, eingeweicht und ausgedrückt
1/2 Zwiebel, geschnitten und in Butter angedünstet
1 Knoblauchzehe
etwas Rosenpaprikapulver
Salz, Pfeffer
gehackte Petersilie

Für die Sauce:
1/2 Zwiebel, klein geschnitten
1 Sardelle
1 KL Kapern
1 EL Mehl
etwas Rindssuppe zum Aufgießen
Sauerrahm

Zubereitung:

1. Alle Zutaten für die Fülle zusammenmischen, auf die Rindsschnitzel gleichmäßig verteilen. Fleisch einrollen und zusammenbinden. Rasch auf allen Seiten in Öl anbraten.


2. Rindsrouladen aus der Pfanne nehmen, im selben Fett die Zwiebel anrösten, Sardelle und Kapern grob schneiden und dazugeben. Mit Mehl stauben, mit Suppe aufgießen und gut durchrühren. Die Rindsrouladen in den Saft legen und weichdünsten.


3. Die Sauce passieren und mit etwas Rahm vollenden.

Tipp: Dazu passen hervorragend sämtliche Nudelarten, kleine Specksemmelknöderl, Vollkornknöderl, Butterreis.

 

Aktuell