"Rinderwahn"-Burger-Standl eröffnet am Naschmarkt

Noch einen Grund mehr, den Naschmarkt zu besuchen: Seit kurzem gibt es dort ein Burger-Standl.

Wien ist seit Jahren im Burger-Fieber. Und weil auch scheinbar niemand genug vom Importschlager aus den USA bekommen kann, hat sich die Familie rund um das erfolgreiche Restaurant "Rinderwahn" etwas einfallen lassen: Ein Burger-Standl am Naschmarkt.

Burger für Zwischendurch

Durch das Standl wird es nun endlich auch bei uns möglich, einen richtig guten Burger im vorbeigehen zu essen, wenn es einmal schnell gehen muss. Hat man mehr Zeit oder zählt man sich schlichtweg zu den GenießerInnen, gibt es einen netten Sitzbereich rund um den Imbiss.

Zu Trinken gibt es Craft Beer, Getränke zum Nachfüllen und cremige Milchshakes. Und damit man den Burger auch unterwegs angenehm essen kann, ohne, dass die Hälfte davon rauspurzelt, haben sich die MacherInnen eine handliche Größe ausgedacht. Angeboten wird eine feine Auswahl aus Burgern und Fries mit verschiedenen Toppings. Das günstigste in der Karte sind die French Fries um 3€ und der Cheeseburger um 7€. Die teureren Burger gibt es um 10€.

Und wer beim Namen "Rinderwahn" jetzt zurückschreckt: Auch VegatarierInnen müssen nicht darauf verzichten. Neben den klassichen Rinderburgern, gibt es auch Salate und vegatarische Burger als Alternative. Wir haben jetzt ziemlichen Hunger bekommen!

Aktuell