Ribiselmarmelade

Sie sind die Vitamin-C-Bomben unter den Gartenfrüchten und schmecken herrlich erfrischend. Wer Ribislen lange haltbar machen möchte, verarbeitet sie zum Beispiel zur fruchtigen Ribiselmarmelade.


1. Marmeladegläser in kochendem Wasser auskochen.

2.Ribisel in einen ausreichend großen Kochtopf geben und mit dem Gelierzucker mischen. Ribisel mit einem Löffel oder Stampfer leicht zerdrücken und unter Rühren zum Kochen bringen.

3. Marmelade ca. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen und möglichst heiß in die vorbereiteten Gläser füllen.

4. Klarsichtfolie zum Abdecken in Stücke schneiden. Rum in eine kleine Schale gießen und Klarsichtfolie durch den Rum ziehen.

5. Die Öffnungen der Marmeladengläser mit Klarsichtfolie bedecken und mit dem Deckel fest verschließen. Marmelade einige Minuten auf den Kopf stellen, wieder umdrehen und vollkommen erkalten lassen.

500 g Rote Ribisel
500 g Schwarze Ribisel
500 g Gelierzucker (2:1)
1 EL Rum
Johannisbeeren
 

Aktuell