Rhabarber-Tiramisu

Es ist Zeit für Rhabarber! Das rosarote oder grüne Gemüse schmeckt lecker und liefert wichtige Vitamine und Nährstoffe. Rhabarber macht nicht nur in süßen Speisen eine gute Figur, sondern harmoniert auch mit salzigen Gerichten. Wie wäre es diese Woche mit einem cremigen Rhabarber-Tiramisu?

Zutaten für 4 Portionen

500 g Rhabarber
200 ml Schlagobers
310 g Mascarpone
6 EL Zucker
60 ml Amaretto
125 g Biskotten
zum Bestreuen etwas Kakaopulver

Zubereitung

1. Das Schlagobers steif schlagen, Mascarpone mit der Hälfte des Zuckers und 30 ml Amaretto verrühren und unter das Schlagobers heben. Die Masse für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

2. Währenddessen das Backrohr auf 200° C vorwärmen. Den Rhabarber waschen, eventuell schälen (nur bei dicken Stängeln) und in kleine Stücke schneiden.

3. Das Gemüse in eine feuerfeste Form legen, mit den übrigen 3 EL Zucker bestreuen und den verbliebenen Amaretto darüber gießen.

4. Die Form für 30 Minuten ins Backrohr stellen, den Rhabarber danach abkühlen lassen.

5. Die Biskotten in Gläser oder Schälchen legen und falls notwendig in kleinere Stücke brechen. Darauf kommt eine Schicht Rhabarber mit Saft, gefolgt von einer Schicht Mascarpone-Creme. Je nach Dessertgeschirr kann die Schichtung ein weiteres Mal wiederholt werden.

6. Zum Abschluss etwas Kakaopulver über das Tiramisu sieben und servieren.

 

Aktuell