Rezept: Marokkanischer Eistee

Fertige Eistees enthalten meist zu viel Zucker und oft auch Geschmackszusätze. Doch Eistee lässt sich ganz rasch und unkompliziert selbst herstellen.In der klassischen Variante wird der heiße Tee über Eiswürfel gegossen und so schockartig abgekühlt. So bleibt der ursprüngliche Geschmack der Sorte erhalten und frisch.

Die Marokkanische Eistee-Variante

10g chinesischer Grüner Tee (zum Beispiel ein Gunpowder) mit ½ Liter 80°C heißem Wasser aufgießen und 2 Minuten ziehen lassen. Über reichlich Eiswürfel gießen (ca. ½ Liter) und mit frischen Minzeblättern, dem Saft von 2 Orangen und 1 Zitrone mischen.

Variationen mit Früchten

15g Früchtetee (zum Beispiel Mischungen mit Marillen-, Ananas- oder Mangogeschmack oder Stücken) mit ¾ Liter 100°C heißem Wasser aufgießen, 5-8 Minuten ziehen lassen und über reichlich Eiswürfel gießen. Mit ein wenig Fruchtsaft – zum Beispiel Ananassaft, Cranberry Sirup, Pfirsich- oder Marillensaft oder echten Früchten mischen.

 

Aktuell