Rezept für Yamm!-Balls mit süßer Chilisauce

Vegetarischen und veganen Hochgenuss verspricht das Kochbuch des Wiener Restaurants "YAMM!". Wir präsentieren das Rezept zu einem Klassiker der Speisekarte.

Für die süße Chilisauce:
Chilischote nach Geschmack
2 Knoblauchzehen
50g Rosinen
1/2 TL Galgantpulver
100ml Sojasauce (glutenfrei)
50ml Apfelessig
1 EL Rohrzucker
100ml Wasser

Für die Balls:
1 Zwiebel
2 EL Rapsöl
Chilischote nach Geschmack
750ml Wasser oder Gemüsebrühe
einige Safranfäden
1 Prise Muskatnuss
Salz, Pfefer
200g Risottoreis
30g Cornflakes
Öl zum Ausbacken


Zubereitung Sauce:

1. Chilischote waschen, halbieren, Kerne entfernen und grob zerkleinern.

2. Knoblauch schälen und ebenfalls grob zerkleinern.

3. Chili mit Knoblauch, Rosinen, Galgant und Sojasauce in der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab zerkleinern.

4. Das Chilipüree mit Essig, Zucker und Wasser unter rühren aufkochen und zu einer dicken Sauce einkochen.

Zubereitung Balls:

1. Zwiebel schälen und fein hacken.

2. Rapsöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel darin anbraten.

3. Chilischote waschen, halbieren, Kerne entfernen und fein hacken.

4. Die Zwiebel mit Wasser oder Gemüsebrühe aufgießen.

5. Dann Chili, Safran, Muskatnuss, Salz und Pfeffer zugeben und alles zum Kochen bringen.

6. Den Reis zugeben und unter rühren aufkochen.

7. Zugedeckt bei kleiner Hitze 20 Minuten kochen, bis der Reis weich und die Flüssigkeit aufgesogen ist. Den Reis vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

8. Aus dem Reis 12 Bällchen formen, in zerstoßenen Cornflakes wälzen und in heißem Öl ausbacken.

YAMM! Mir schmeckt das Leben Kochbuch


Dieses Rezept stammt aus dem Buch "YAMM! Mir schmeckt das Leben", erschienen im avBUCH-Verlag. Um ca. € 20,- im Buchhandel erhältlich. ISBN 978-384047031-8

 

Aktuell