Rezept für veganes Schokoeis

Es ist gar nicht so schwer selbst Eis zu machen und es schmeckt besonders gut, wenn man dieses nach den Anleitungen der beiden Veganista-Inhaberinnen Cecilia Havmöller & Susanna Paller herstellt. Uns haben Sie ihr Rezept für veganes Schokoladen-Eis aus ihrem neuen Buch „Veganista – Pionierinnen der neuen Eiszeit“ verraten.

Schokolade ist nicht gleich Schokolade, denn je nach Schokoladenart kann der Geschmack variiert werden. Bei Veganista gibt es eine Reismilchvariante und eine Sojamilchvariante.

Zutaten

180 g Sojamilch

200 g Kokosmilch

70 g 70%ige Zartbitterschokolade

115 g Zucker

35 g Kakao

1 g Salz

0,5 g Johannisbrotkernmehl + 0,5 g Guarkernmehl

OptionalL: 1 g Minze


Zubereitung

1) Schokolade abwiegen, mit einem großen Messer zerkleinern und im Wasserbad schmelzen.

2) In der Zwischenzeit in einer Schüssel Zucker, Kakao, Salz, Johannisbrotkernmehl und Guarkernmehl abwiegen und vermischen.

3) Sojamilch und Kokosmilch abwiegen und in einem Topf erwärmen. Langsam die geschmolzene Schokolade einrühren.

4) Die flüssige Mischung in einen großen Messbecher umfüllen und die trockene Mischung mit einem Stabmixer mixen. Falls ein paar kleine Kakaoklumpen bleiben, die sich auch nach längerem Mixen nicht lösen, kann man die Mischung einfach durch ein feinmaschiges Sieb geben.

5) Wenn sich der Zucker komplett aufgelöst hat, ist die Mischung fertig und kommt für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank.

6) Wenn die Mischung abgekühlt ist, kann man sie in die Eismaschine geben.

7) Sobald die Eismaschine stoppt, das Eis entweder sofort genießen oder für ca. 3 Stunden in den Tiefkühler geben.

Anmerkung: Wer keine Eismaschine hat, füllt die flüssige Eismasse in einen Behälter und muss dann alle 15 Minuten umrühren. Je öfter, desto besser und cremiger wird das Eis.

Cover Veganista

Buchtipp:

Veganista, von Cecilia Havmöller & Susanna Paller, Freya-Verlag, um € 16,90

 

Aktuell