Rezept: Cakepops für Ostern selbermachen

Bunte Naschereien für Ostern kann man nicht nur im Supermarkt kaufen, sondern auch selbermachen. Diesmal: Cakepops in Form von Hasen, Ostereiern und Küken!

Zutaten für 20 Stück:

125 g Butter
120 g Zucker
125 g Mehl
2 Eier
1/2 TL Backpulver
3 EL Kakao
80 g Frischkäse
120 g Staubzucker

400 g Schmelzdrops in verschiedenen Farben
Zuckerdekor
Stäbchen

Zubereitung

1. Backrohr auf 160°C vorheizen.

2. Weiche Butter und Zucker schaumig rühren.

3. Eier versprudeln und unter die Zuckermasse mischen.
Mehl mit Kakao- und Backpulver verrühren und ebenfalls unter die Buttermasse mischen.

4. Eine Torten- oder Kastenform einfetten und Teig einfüllen. 20-25 Minuten backen.

5. Den Teig vollständig auskühlen lassen, evtl. harte Ränder entfernen und den Rest fein zerbröseln.

6. Teigbrösel mit Frischkäse und Staubzucker vermengen.

7. Eier bzw. Kugeln zu je 15 g formen und diese mindestens eine Stunde, am besten aber über Nacht, in den Kühlschrank stellen - mit Folie abdecken.

8. Schmelzdrops im Wasserbad schmelzen. Je ein Stäbchen in geschmolzene Drops tauchen und in eine Kugel stechen.

9. Eier/Kugeln in die gewünschte Farbe tauchen, gleichmäßig mit Farbe überziehen und gut abtropfen lassen. Ist die Farbe zu zähflüssig, kann etwas Öl zugefügt werden.

10. Mit Dekor beliebig verzieren - für Ostereier reichen oft schon bunte Zuckerstreusel oder feine Zuckerschrift, mit der Linien gezogen werden. Für Hasen und Küken können aus buntem Fondant Augen, Ohren, Nasen und Flügel geformt werden.

 

Aktuell