Rezept: Biskuitroulade

Retro liegt im Trend – nicht nur in Sachen Mode, sondern auch in der Küche. Wie wäre es mit also mit einer Retro-Party? Wir liefern die passenden Rezepte für Fingerfood-Klassiker von damals! Zum Beispiel: Saftige Biskuitroulade mit Marillenmarmelade.
6 Eier
12 dag Staubzucker
12 dag Mehl
1 Pkg. Vanillezucker

Füllung:
Marillenmarmelade

1. Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

2. Eier trennen. Dotter mit gesiebtem Staubzucker und Vanillezucker schaumig zu einer glatten Masse rühren.

3. Eiklar zu festen Schnee schlagen. Vorsichtig Mehl und Schnee abwechselnd unter die Dottermasse heben.

4. Teig gleichmäßig auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech aufstreichen, auf mittlerer Schiene ca. 10 - 15 Minuten im Ofen goldbraun backen. Die Oberfläche sollte wenn man sie leicht berührt elastisch sein, sonst reißt die Roulade beim Zusammenrollen.

5. Das Biskuit auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen, einrollen und auskühlen lassen.

6. Danach ausrollen und mit der Marillenmarmelade bestreichen. Roulade erneut in Form bringen und mit Staubzucker bestreuen. In Scheiben schneiden und auf einem Teller anrichten.

 

Aktuell