Reverse Balayage erobert unsere Köpfe

Der Haarfärbe-Trend "Reverse Balayage" bringt frischen Wind in die tristen Wintermonate.

Eines bleibt: Feine Farbnuancen beherrschen weiterhin unser Haupthaar. Aber die gewohnte Färbetechnik Balayage ist erstmal vorbei, 2018 darf es gern ein kleiner Twist sein. Dafür werden die Farben einfach umgedreht! Reverse Balayage ist, wie der Name schon sagt, genau andersrum.

Wurden bisher der dunkle Ansatz mit blonden Highlights aufgelockert, wird jetzt mit braunen, dunkleren Akzenten gearbeitet. Das funktioniert in den verschiedensten Nuancen, Hauptsache der sanfte Farbverlauf stimmt. Vom hellen Blond zum sanften Braun oder vom hellbraunen Ansatz zu dunklen Schokotönen - alles ist möglich. Wie seine Vorgänger sieht auch Reverse Balayage sehr natürlich aus. Wer es lieber ein bisschen kontrastreicher mag, kann es auch mit Reverse Ombréversuchen. Wir lieben den neuen Ansatz so oder so!

Aktuell