Regenwurmgarten

Regenwürmer können fleißige Gartenhelfer sein. Regenwurmhumus kann etwa als ökologischer Dünger genutzt werden. Auf der GARTEN TULLN kann man sich Tipps und Anregungen für diesen „Regenwurmgarten" holen.

Regenwurmhumus als ökologische Düngung

Mit der Kompostierung der Garten- und Küchenabfälle wird der Bedarf an Dünger und Pflanzenschutzmitteln im Garten verringert. Die Regenwürmer helfen dabei, selbst wenn keine Möglichkeit für einen Komposthaufen im Garten besteht. Durch die Verwendung von Regenwurmhumus kann man nicht nur Pflanzen ernähren, sondern auch das Bodenleben und die Bodenstruktur nachhaltig verbessern.

Im Regenwurmgarten der Firma „Vermigrand" wird die Bedeutung des Naturkreislaufs für den Naturgarten gezeigt. Man holt sich vor Ort Anregungen für sein eigenes Wurmparadies und die „Vermigrand-Wurmkompostkiste" kann auch bequem im Innenbereich aufgestellt werden. Man kann auch den fertigen Regenwurmhumus direkt bei Alfred Grand erwerben.

Das Einzigartige an dieser Gartenschau ist ihre Mehrjährigkeit: Nicht nur eine Saison, sondern mindestens die nächsten zehn Jahre präsentiert sich DIE GARTEN TULLN eingebettet in eine 50 Hektar große Aulandschaft an der Donau. Saisonstart am 14. April 2012
 

Aktuell